1934/35




Mannschaft:
Baier II, Richard
Blanz
Cozza, Albert
Euchenhofer, Ernst
Frey, Eugen
Gröner
Haarer, Hermann
Handte, Paul
Keller, Anton
Link, Karl
Merich
Merz, Karl
Mihalek
Ribke, Bruno
Ruf, Erwin
Sörensen, Randmond
Ubrich bzw. Uberich
Vosseler, Erwin
Walz, Eugen




Jubiläumsspiel zum 35jährigen Vereinsjubiläum
Stuttgarter Kickers - Dresdner SC 4:0

Spieltag Gauliga, 09.09.1934
SV Feuerbach - Stuttgarter Kickers 5:2

Spieltag Gauliga, 16.09.1934
Stuttgarter Kickers - 1. SSV Ulm 5:3

Spieltag Gauliga, 23.09.1934
SV 95 Göppingen - Stuttgarter Kickers 1:3

Privatspiel, 23.09.1934
Stuttgarter Kickers - 1. FC Pforzheim 1:0 (0:0)
Kickers u. a. mit Keller, Merich, Cozza, Merz
Tore: 1:0 Merz (60. )

4. Spieltag Gauliga, 07.10.1934
Stuttgarter Kickers - Stuttgarter SC 3:1

5. Spieltag Gauliga, 14.10.1934
Ulmer FV 1894 - Stuttgarter Kickers 0:1
Tor: Handte

6. Spieltag Gauliga, 21.10.1934
Stuttgarter Kickers - Union Böckingen 4:3
SR: Gewinner (Stuttgart); Zuschauer: 8.000
Kickers: Keller; Vosseler, Cozza; Handte, Link, Ubrich; Baier II, Merz, Blanz, Sörensen, Euchenhofer
Böckingen: Hengsteler; Walter II, Stegmüller; Frey, Schabel, Graf; Klenk, Schadt, Walter I, Messer, Schöndörfer
Tore: 1:0 Sörensen, 2:0 Merz, 2:1 Schadt, 3:1 Baier, 3:2 Walter I, 4:2 Blanz, 4:3 Schöndorfer (87. )

7. Spieltag Gauliga, 04.11.1934
VfB Stuttgart - Stuttgarter Kickers 2:0
Zuschauer: 18.000
Kickers u. a. mit Keller; Cozza, Vosseler
Tore: Lehmann, Rutz


Kickerstorwart Keller klärt herauslaufend vor dem angreifenden Böckle. Quelle: Fußball Nr. 45/1934

Eine Parade des VfB-Hüters Kapp, der hochspringend eine Flanke vor einem eingriffbereiten Kickersstürmer herunterholt. Quelle: Fußball Nr. 45/1934

8. Spieltag Gauliga, 11.11.1934
Stuttgarter Kickers - Sportfreunde Stuttgart 1:1
Kickers mit Uberich, Baier, ohne Sörensen ("fallen gelassen")
Tore: 1:0 Baier, 1:1 Junginger (87. )

9. Spieltag Gauliga, 18.11.1934
Sportfreunde Esslingen - Stuttgarter Kickers 1:2 (1:0)
Zuschauer: 4.000,
Tore: 1:0 Zoller, 1:1 Baier II, 1:2 Link
Kickers mit Sieg bei ihrem Patenverein damit Herbstmeister

10. Spieltag Gauliga, 02.12.1934
1. SSV Ulm - Stuttgarter Kickers 3:0

Privatspiel, 09.12.1934
Trossingen - Stuttgarter Kickers 1:6

11. Spieltag Gauliga, 16.12.1934
Stuttgarter Kickers - SV Feuerbach 3:2 (1:1)
Zuschauer: 8.000
Kickers u. a. mit Walz, Link, Ruf, Gröner

Geplantes Privatspiel, 26.12.1934
Stuttgarter Kickers - Kispest Budapest

Internationalen Neujahrs-Turnier in Rom, 30.12.1934
AS Roma - Stuttgarter Kickers 8:3 (7:1)
Zuschauer: 10.000
Kickers: Keller; Vosseler, Cozza; Ruf (nachher Walz), Ribke, Handte; Baier (nachher Blanz), Gröner, Merz, Link, Euchenhofer
Tore: Guaita 6x, Constantino 2x - Blanz, Merz, Euchenhofer

Internationalen Neujahrs-Turnier in Rom, 01.01.1935
Stuttgarter Kickers - FC Bern 1:5
Kickers: Keller; Mihalek, Cozza; Ruf, Link, Ribke; Blanz (später Baier), Gröner, Merz, Euchenhofer, Handte
Tore: 1:5 Euchenhofer

12. Spieltag Gauliga, 13.01.1935
Stuttgarter Kickers - Ulmer FV 1894 0:2 (0:2)
Kickers u. a. mit Handte, ohne Gröner, Blanz, Euchenhofer und Walz
Tore: 0:1 Eberhardt, 0:2 Rackl

Privatspiel, 20.01.1935
VfR Schwenningen - Stuttgarter Kickers 1:0

13. Spieltag Gauliga, 03.02.1935
Stuttgarter SC - Stuttgarter Kickers 3:4
Kickers ohne Keller, Baier II, Gröner; dafür mit Haarer (erstes Spiel nach zwei Jahren!)

14. Spieltag Gauliga, 17.02.1935
Union Böckingen - Stuttgarter Kickers 0:1 (0:0)
Kickers: u. a. Haarer; Mihalek, Cozza, Vosseler; Ruf, Handte
Tore: 0:1 (47. )

15. Spieltag Gauliga, 24.02.1935
Stuttgarter Kickers - Sportfreunde Eßlingen 2:2
Kickers ohne Euchenhofer und Gröner (beide verletzt)
Tore: 1:2 Merz, 2:2 Merz

16. Spieltag Gauliga, 10.03.1935
Stuttgarter Kickers - VfB Stuttgart 1:6 (1:0)
Zuschauer: 12.000; Bes. Vork.: Weidner (VfB) in Halbzeit mit Schulterverletzung raus
Kickers u. a. mit Vosseler, Mihalek
Tore: ? - 1:3 Lehmann, 1:4 Rutz, Koch (Elfmeter)
Im "Fußball" (Ausgabe Nr. 11 vom 12.03.1935, Seite 21) heißt es im Spielbericht: "[...] ein allzuscharfes, sogar zum Teil hinterhältiges Spiel [...] stellt den Akteuren kein gutes Zeugnis aus, und zwar den von beiden Parteien. [...] Wir haben selten einen so scharfen und rücksichtslosen Lokalkampf in Stuttgart gesehen."

17. Spieltag Gauliga, 17.03.1935
Sportfreunde Stuttgart - Stuttgarter Kickers 2:2

18. Spieltag Gauliga, 24.03.1935
Stuttgarter Kickers - SV 95 Göppingen 6:0

Ergebnisse Gauliga Württemberg

GegnerHeimAuswärts
VfB Stuttgart1:6 (10.03.1935)0:2 (04.11.1934)
1. SSV Ulm5:3 (16.09.1934)0:3 (02.12.1934)
SV Feuerbach3:2 (16.12.1934)2:5 (09.09.1934)
Sportfreunde Eßlingen2:2 (24.02.1935)2:1 (18.11.1934)
Stuttgarter SC3:1 (07.10.1934)4:3 (03.02.1935)
Ulmer FV 18940:2 (13.01.1935)1:0 (14.10.1934)
Sportfreunde Stuttgart1:1 (11.11.1934)2:2 (17.03.1935)
Union Böckingen4:3 (21.10.1934)1:0 (17.02.1935)
SV 95 Göppingen6:0 (24.03.1935)3:1 (23.09.1934)

Endstand Gauliga Württemberg

1.VfB Stuttgart18113453:3125:11
2.1. SSV Ulm1895447:3223:13
3.Stuttgarter Kickers18103540:3723:13
4.SV Feuerbach1874735:3418:18
5.Sportfreunde Eßlingen (N)1857641:3817:19
6.Stuttgarter SC1873844:4217:19
7.Ulmer FV 18941872934:3216:20
8.Sportfreunde Stuttgart1856735:3916:20
9.Union Böckingen18711040:4615:21
10.SV Göppingen (N)18501318:5610:26

Privatspiel, 31.03.1935
VfR Mannheim - Stuttgarter Kickers 2:3
SR: Schmetzer (Mannheim)
Tore: 1:0 Theobald (30. ), 1:1 Merz (30. ), 1:2 Euchendorfer, 2:2 Theobald, 2:3 Frey

Privatspiel, 19.04.1935
Stuttgarter Kickers - PSV Chemnitz 2:4 (2:2)
Zuschauer: 5.000
Kickers u. a. mit: Frey, Ruf, Merz
Chemnitz u. a.: Brucke; Kiel, Reicherdt, Müller; Helmchen, Schneider, Friedemann (46. Groß), Mädler, Munkelt
Tore: 0:1 Friedemann, 0:2 Helmchen, 1:2 Frey, 2:2, 2:3


Kickers - Chemnitz: Helmchen trifft die Latte

Karl Merz (rechts) beim Spiel gegen den PSV Chemnitz

Eugen Frey köpft ein - Kickers gegen Chemnitz 1935

1. Runde Gaupokal, 19.05.1935
SC Schwenningen - Stuttgarter Kickers 2:1
Kickers erstmals mit Ubrich als Verteidiger

Privatspiel, 16.06.1935
Stuttgarter Kickers - SV Feuerbach 0:1

Privatspiel
Stuttgarter Kickers - Eintracht Frankfurt 4:3


Bild ist gekennzeichnet mit: 1935, Kickers - Eintracht Frankfurt 4:3. Näheres unbekannt.