1935/36





Vorstandschaft und Meistermannschaft der Stuttgarter Kickers. Vordere Reihe von links: Merz, Cozza, Link, Ribke, Gröner, Euchenhofer, Sportlehrer Sottong; hinten von links: Welz (SpA), Geschäftsführer Ruoff, Handte, 2. Vorsitzender Müller, Vosseler, Dr. Häußermann (SpA), Baier, Haarer, Strickrodt, Uberich, Vereinsvorsitzender Umgelter




Trainer: Sottong, Werner




Mannschaft:
Baier, Richard
Conen, Edmund
Cozza, Albert
Euchenhofer, Ernst
Frey, Eugen
Gebhardt
Gröner
Haarer, Hermann
Handte, Paul
Keller, Anton
Link, Karl
Meister
Merz, Karl
Meßner, Albert
Miller
Ribke, Bruno
Ruf, Erwin
Stickroth, Rolf
Ueberich, Oskar bzw. Uberich
Vosseler, Erwin




Privatspiel, 18.08.1935
Stuttgarter Kickers - 1. FC Pforzheim 3:1 (1:0)
SR: Hirsch (Cannstatt); Zuschauer: 3.000
Tore: 1:0 Euchenhofer (29. ), 2:0 Euchenhofer, 3:0 Merz, 3:1 Rau (80. )

Privatspiel, 25.08.1935
Stuttgarter Kickers - Union Böckingen 6:1

Privatspiel, 01.09.1935
Stuttgarter Kickers - Germania Brötzingen 6:0

1. Spieltag Gauliga, 08.09.1935
Stuttgarter Kickers - 1. SSV Ulm 3:0
Zuschauer: 5.000
Kickers u. a. mit Euchenhofer, Vosseler, Conen, Cozza, Gröner
Tore: Euchenhofer, Gröner 2x

2. Spieltag Gauliga, 15.09.1935
SpVgg Cannstatt - Stuttgarter Kickers 0:0
Kickers u. a. mit Handte

3. Spieltag Gauliga, 22.09.1935
Stuttgarter Kickers - Stuttgarter SC 2:2
Zuschauer: 5.000
Kickers u. a. mit Ribke, Cozza, ohne Handte
Tore: 1:0 Euchenhofer, 1:1, 1:2 Elfmeter, 2:2 (86. )


Euchenhofer schießt vor Sportklubverteidiger Mezger (links) das erste Tor der Kickers, Quelle: Fußball 1935 Nr. 39

...und hier der erste Treffer des Sportclub durch seinen Mittelstürmer, Quelle: Fußball 1935 Nr. 39

4. Spieltag Gauliga, 13.10.1935
Sportfreunde Stuttgart - Stuttgarter Kickers 3:1
Zuschauer: 5.000-6.000
Kickers u. a. mit Gröner, Cozza, Haarer (Tor), Link, Merz, ohne Vosseler (Württembergische Auswahl)
Tore: Manz 2x, unbekannt

5. Spieltag Gauliga, 20.10.1935
Stuttgarter Kickers - FV Zuffenhausen 4:0
Kickers u. a. mit Stickroth, Ribke

6. Spieltag Gauliga, 03.11.1935
Stuttgarter Kickers - SV Feuerbach 5:1
Zuschauer: 4.000
Kickers u. a. mit Meister, ohne Merz und Gröner
Tore: Euchenhofer 3x, Baier, Stickroth

Bild vom Spiel Kickers gegen Feuerbach, während Feuerbachs Torwart Massa noch nach dem Ball greift, angelt ihm Kickersstürmer Stickroth vor der verdutzt zuschauenden Feuerbächler Deckung das Leder mit dem Fuß weg. Im Hintergrund ist die alte Haupttribüne aus Holz zu sehen.

7. Spieltag Gauliga, 10.11.1935
Ulmer FV 1894 - Stuttgarter Kickers 2:7

8. Spieltag Gauliga, 17.11.1935
VfB Stuttgart - Stuttgarter Kickers 2:2
Zuschauer: 12.000 (Adolf-Hitler-Kampfbahn); Platzverweis Baier (65. ); Bes. Vork.: in der Halbzeitpause Ribke durch zusammenbrechendes Waschbecken schwer verletzt ins Krankenhaus
Kickers: u a. mit Haarer; Baier, Stickroth, Meßner, Link, Handte, Merz, Meister, Euchenhofer, Ribke ohne Stickroth, Gröner
Tore: 0:1 Euchenhofer (Baier), 1:1 Freistoß Buch, 1:2 Euchenhofer, 2:2 Haaga

Winterhilfsspiel, 20.11.1935
1. FC Nürnberg - Stuttgarter Kickers 6:1

9. Spieltag Gauliga, 08.12.1935
Stuttgarter Kickers - Sportfreunde Esslingen 3:0

10. Spieltag Gauliga, 15.12.1935
1. SSV Ulm - Stuttgarter Kickers 5:1

Privatspiel, 21.12.1935
TSV Münster - Stuttgarter Kickers 0:3
Kickers ohne Link, Ribke, Euchenhofer, Stickroth
Tore: Meister, Frey, Vosseler

11. Spieltag Gauliga, 29.12.1935
Stuttgarter Kickers - Sportfreunde Stuttgart 2:2 (2:0)
Zuschauer: 9.000 (Kickersplatz); Platzverweis für Merz nach Tätlichkeit
Kickers u. a. mit Haarer, Merz, Baier, Cozza, Handte, Meister, Vosseler, Link
Tore: 1:0 Merz, 2:0 Baier, 2:1 Kronenbitter, 2:2 Zwicker


Kickers - Sportfreunde: Szene vor dem Elfmeter

Kickers - Sportfreunde: Torschuss der Sportfreunde, rechts Torhüter Haarer, im Hintergrund die Holztribüne

Kickers - Sportfreunde: Merz trifft im Liegen vorbei an Torhüter Hudelmann ins Netzt zum 1:0 - König kommt zu spät

Kickers - Sportfreunde: Kopfball von Meister nach einem Freistoß von Link - an die Latte. Torhüter Hudelmann segelt vorbei.

Privatspiel, 01.01.1935
Stuttgarter Kickers - 1. FC Nürnberg 0:2 (0:1)
SR: Schimmel (Tuttlingen); Zuschauer: 11.000 (Adolf-Hitler-Kampfbahn)
Kickers u. a. mit Haarer, Strickroth, Meßner, Handte, Ruf, Meister, ohne Vosseler, Link
Tore: 0:1 Eiberger (10. ), 0:2 Friedel (72. )

Privatspiel, 06.01.1936
Stuttgarter Kickers - Ferencvaros Budapest 2:3
Zuschauer: 10.000 (Adolf-Hitler-Kampfbahn)
Kickers u. a. mit Haarer, Ribke, Euchenhofer

Die Mannschaft vor dem Spiel gegen Ferencvaros Budapest: (vorne links): Sottong, Baier, Euchenhofer, Haarer, Link, Handte, Dr. Häußermann, (hinten links): Cozza, Frey, Uberich, Welz, Ribke, Stickroth, Meßner, Ruoff


Titel Sportillustrierte: Kickers - Ferencvaros Budapest, hier Bruno Ribke im Kopfballduell

12. Spieltag Gauliga, 12.01.1936
Stuttgarter Kickers - Ulmer FV 1894 4:2 (3:0)
Kickers u. a. mit Meister, ohne Euchenhofer, Ribke

13. Spieltag Gauliga, 19.01.1936
SV Feuerbach - Stuttgarter Kickers 0:2 (0:2)
Zuschauer: 3.000
Kickers u. a. mit Meister, Stickroth, Link, Handte, ohne Baier, Merz, Meßner
Tore: Meister, Stickroth

14. Spieltag Gauliga, 26.01.1936
Stuttgarter Kickers - SpVgg Cannstatt 6:0
Zuschauer: 4.000
Kickers u. a. mit Ribke, Frey, Euchenhofer, Vosseler (Stickroth krank)
Tore: Frey 3x, Meister, Euchenhofer, Ribke

15. Spieltag Gauliga, 02.02.1936
Stuttgarter SC - Stuttgarter Kickers 1:1 (1:1)
SR: Stadelmaier; Zuschauer: 16.000; Bes. Vork.: Meister in der 20. Minute mit Schien- und Weidenbeinbruch raus
Sportclub: Zeyher; Mezger, Kübler; Müller, Praxl, Burkhardt; Schmidt II, Schmid I, Strauß, Eyssele, Staudenmaier
Kickers: Haarer; Uberich, Cozza; Link, Vosseler, Handte; Baier, Ribke, Euchenhofer, Meister, Stickroth
Tore: 1:0 Eyssele (Handelfmeter), 1:1 Stickroth

16. Spieltag Gauliga, 16.02.1936
Stuttgarter Kickers - VfB Stuttgart 4:1 (1:1)
SR: Fink (Seckbach); Zuschauer: unbekannt (Adolf-Hitler-Kampfbahn); Ecken: 8:8
Kickers: Haarer; Uberich, Cozza; Link, Vosseler, Handte; Baier, Meßner, Ribke, Euchenhofer, Stickroth
VfB: Schnaitmann; Weidner, Seibold; Baun, Kotz, Hahn; Haaga, Böckle, Rutz, Schäfer, Lehmann
Tore: 1:0 Baier, 1:1 Böckle, 2:1 Euchenhofer, 3:1 Stickroth, 4:1 Baier
Bilanz: 58. Derby, 27 Kickers Siege, 12 unentschieden, 19 VfB Siege


Kickers - VfB: Lehmanns satter Schuß aus vollem Lauf geht daneben

Kickers - VfB: Stickroth ist durchgestoßen. Wie das Tor verhindern? Ein VfB-Verteidiger weiß nur mehr gegen die Regel zu helfen, in dem er hinten her angelt

Euchenhofer nach dem 16. Spieltag elf Saisontore

Freundschaftsspiel, 23.02.1936
Schweizer Nationalmannschaft - Stuttgarter Kickers Kickers verzichtet

17. Spieltag Gauliga, 01.03.1936
FV Zuffenhausen - Stuttgarter Kickers 1:2
Zuschauer: 6.500
Kickers u. a. mit Keller (Haarer Grippe)
Tore: Schick - Stickroth, Euchenhofer

Privatspiel, 08.03.1936
FSV Frankfurt - Stuttgarter Kickers 2:1
Kickers ohne Haarer, Stickroth, Euchenhofer und Uberich angetreten, dafür erstmals nach seiner Sperre wieder mit Merz

18. Spieltag Gauliga, 15.03.1936
Sportfreunde Eßlingen - Stuttgarter Kickers 1:2
Kickers u. a. mit Haarer, Merz
Tore: 1:0 Schrode, 1:1 Euchenhofer, 1:2 Merz


Szene aus Esslingen - Kickers: Ein Verteidiger steigt Merz in den Fußschuß - gefährliches Spiel!

Esslingen - Kickers: Haarer im Tor pariert einen hereinkommenden Strafstoß

Ergebnisse Gauliga Württemberg

GegnerHeimAuswärts
Sportfreunde Stuttgart2:2 (29.12.1935)1:3 (13.10.1935)
VfB Stuttgart4:1 (16.02.1936)2:2 (17.11.1935)
1. SSV Ulm3:0 (08.09.1935)1:5 (15.12.1935)
Stuttgarter SC2:2 (22.09.1935)1:1 (02.02.1936)
Sportfreunde Eßlingen3:0 (08.12.1935)2:1 (15.03.1936)
FV Zuffenhausen4:0 (20.10.1935)2:1 (01.03.1936)
SpVgg Cannstatt6:0 (26.01.1936)0:0 (15.09.1935)
Ulmer FV 18944:2 (12.01.1936)7:2 (10.11.1935)
SV Feuerbach5:1 (03.11.1935)2:0 (19.01.1936)

Endstand Gauliga Württemberg

1.Stuttgarter Kickers18115251:2327:9
2.Sportfreunde Stuttgart1886441:3122:14
3.VfB Stuttgart1885548:3321:15
4.1. SSV Ulm18101745:3121:15
5.Stuttgarter SC1884638:3420:16
6.Sportfreunde Eßlingen1873834:3617:19
7.FV Zuffenhausen (N)1865728:3317:19
8.SpVgg Cannstatt (N)1865724:3517:19
9.Ulmer FV 189418711025:4415:21
10.SV Feuerbach18031519:533:33

Württembergischer Meister


Meisterfoto 1935

Die Meistermanschaft 1935/36 von links nach rechts: Ribke, Cozza, Haarer, Link, Vosseler, Strickroth, Euchenhofer, Handte, Trainer Sottong. Sitzend: Messner, Baier, Elbrich

Torschützenkönig in der Gauliga: Euchenhofer 14 Tore

1. Spieltag Endrunde Deutsche Meisterschaft - Gruppe III, 05.04.1936
1. FC Nürnberg - Stuttgarter Kickers 2:0 (2:0)
SR: Ketterer (Hanau); Zuschauer: 9.000 (Nürnberg, Stadion)
Nürnberg: Köhl; Billmann, Munkert; Carolin, Oehm, Uebelein; Eiberger, Friedel, Gußner, Schmitt, Schwab
Kickers: Haarer; Cozza, Ueberich; Handte, Link, Vosseler; Baier, Euchenhofer, Merz, Ribke, Stickroth
Tore: 1:0 Eiberger (11. ), 2:0 Schwab (23. )


Nürnberg - Kickers: Eiberger haut mit dem Ball am Fuß seinem Kickers-Deckungsmann in Richtung Tor ab

Privatspiel, 10.04.1936
Berliner SV - Stuttgarter Kickers 2:1 (0:0)
Zuschauer: 6.000; Bes. Vork.: Euchenhofer nach ca. 60 Minuten verletzt raus
BSV: Stracke; Gesser, Drähn; Appelt, Tiefel, Sobanski; Ballendat, Holzhaus, Simon II, Berner, Hewerer I
Kickers: Haarer; Vosseler, Uberich; Link, Ribke, Handtke; Frey, Merz, Meßner, Euchenhofer, Strickrodt
Tore: 1:0 Ballendat (75. ), 2:0 Berner (78. ), 2:1 Frey

Privatspiel, 13.04.1936
Viktoria Hamburg - Stuttgarter Kickers 0:4

2. Spieltag Endrunde Deutsche Meisterschaft - Gruppe III, 19.04.1936
Stuttgarter Kickers - VfR Wormatia Worms 3:2 (2:0)
SR: Höckner (Augsburg); Zuschauer: 15.000 (Stuttgart, Adolf-Hitler-Kampfbahn)
Kickers: Haarer; Cozza, Ueberich; Handte, Link, Ribke; Baier, Frey, Merz, Meßner, Stickroth
Worms: Ebert; Fröhlich, Winkler; Alter, Fries, Kiefer; Busam, Eckert, Fath, Gölz, Leist
Tore: 1:0 Merz (29. ), 2:0 Merz (32. ), 2:1 Leist (60. ), 3:1 Merz (70. ), 3:2 Alter (85. )


Kickers - Worms: Merz trifft den Ball genau unter die Latte, Torhüter Ebert ohne Chance. Links Fröhlich von Wormatia Worms.

Kickers - Worms: Merz - nicht auf dem Bild - schießt nach Stickroth-Pass, rechts Frey zu sehen

Kickers - Worms: Merz geht auf und davon uns lässt Ebert zum dritten Male das Nachsehen

Kickers - Worms: Der Wormser Torhüter holt einen Ball vor dem abbremsenden Stuttgarter und beobachtenden Kameraden herunter

Kickers - Worms: Wormatias Torhüter wirft sich rettend vor den Knäuel der Angreifer und zieht den Ball an sich

3. Spieltag Endrunde Deutsche Meisterschaft - Gruppe III, 26.04.1936
Stuttgarter Kickers - 1. SV Jena 1:0 (1:0)
SR: Max Unverfehrt (Pforzheim); Zuschauer: 7.000 (Esslingen, Sportfreunde-Platz)
Kickers: Haarer; Cozza, Ueberich; Handte, Link, Ribke; Baier, Frey, Merz, Meßner, Stickroth
Jena: Günther; Kleinsteuber, Paul; Harthaus, Malter, Werner, Bachmann, Hymon, König, Schipphost, Schüßler
Tor: 1:0 Merz (37. )


Kickers - Jena: Merz im Zweikampf mit Jenas Mittelläufer Werner

Kickers - Jena: Baier und Frey gegen die vereinte Abwehr aus Jena. Im Hintergrund die Sportanlage in Esslingen zu erkennen.

Kickers - Jena: Merz, der Schütze des einzigen Tores bei einem seiner eleganten Durchbrüche

4. Spieltag Endrunde Deutsche Meisterschaft - Gruppe III, 03.05.1936
VfR Wormatia Worms - Stuttgarter Kickers 6:2 (4:0)
SR: Schlee (Köln); Zuschauer: 7.000 (Worms, Wormatia-Platz)
Worms: Ebert; Fröhlich, Klosett; Fries, Kiefer, Zimmermann; Eckert, Fath, Gölz, Leist, Winkler
Kickers: Haarer; Cozza, Ueberich; Handte, Link, Ribke; Baier, Frey, Merz, Meßner, Vosseler
Tore: 1:0 Fath (3. ), 2:0 Fath (40. ), 3:0 Fath (42. ), 4:0 Eckert (44. ), 4:1 Merz (54. Elfmeter), 4:2 Merz (71. ), 5:2 Winkler (78. Elfmeter), 6:2 Fath (88. )


Szene aus Worms - Kickers: Worms Torwart Ebert bei wuchtiger Faustabwehr vor dem sich gegen ihn stemmenden Stuttgarter Vosseler

Szene aus Worms - Kickers: Das zweite und letzte Tor für die Kickers: Merz, von zwei Wormser Deckungsleuten bedrängt, drückt ab und schießt am herauslaufenden Torwart Ebert vorbei ins Tor

Szene aus Worms - Kickers: Kritischer Augenblick für den Wormser Torwart: Gerade noch rechtzeitig hat er vor Frey den Ball in Sicherheit gebracht.

5. Spieltag Endrunde Deutsche Meisterschaft - Gruppe III, 10.05.1936
Stuttgarter Kickers - 1. FC Nürnberg 0:5 (0:2)
SR: Bönig (Kassel); Zuschauer: 18.000 (Stuttgart, Adolf-Hitler-Kampfbahn)
Kickers: Haarer; Gebhardt; Vosseler; Link, Ribke, Ueberich; Baier, Cozza, Handte, Merz, Meßner
Nürnberg: Köhl; Billmann, Munkert; Carolin, Oehm, Uebelein, Eiberger, Friedel, Gußner, Schmitt, Spieß
Tore: 0:1 Friedel (31. ), 0:2 Friedel (37. ), 0:3 Gußner (55. ), 0:4 Schmitt (59. ), 0:5 Carolin (62. )


Kickers - 1. FC Nürnberg: Gussner, Nürnbergs energischer Durchreißer, am rechten Flügel bei einem Vorstoß aufs Stuttgarter Tor

6. Spieltag Endrunde Deutsche Meisterschaft - Gruppe III, 17.05.1936
1. SV Jena - Stuttgarter Kickers 2:0 (1:0)
SR: Helmuth Fink; Zuschauer: 6.000 (Weimar, Landeskampfbahn)
Jena: Günther; Hädicke, Paul; Harthaus, Kleinsteuber, Werner; Bachmann, Hymon, Meyer, Richter, Schipphost
Kickers: Keller; Gebhardt, Ueberich; Handte, Link, Ribke; Frey, Merz, Meßner, Miller, Stickroth
Tore: 1:0 Richter (19. ), 2:0 Meyer (70. )


Jenas Torhüter Günther faustet den Ball vor Meßners Kopf weg.

Endstand Endrunde Deutsche Meisterschaft - Gruppe III

1.1. FC Nürnberg651-19:411:1
2.VfR Wormatia Worms621315:135:7
3.1. SV Jena62-47:134:8
4.Stuttgarter Kickers62-46:174:8

Einsätze/Tore Endrunde Deutsche Meisterschaft:
Paul Handte 6/0, Karl Link 6/0, Karl Merz 6/6, Bruno Ribke 6/0, Oskar Ueberich 6/0, Richard Baier 5/0, Albert Cozza 5/0, Hermann Haarer 5/0, Albert Meßner 5/0, Eugen Frey 4/0, Rolf Stickroth 4/0, Erwin Vosseler 3/0, Gebhardt 2/0, Ernst Euchenhofer 1/0, Anton Keller 1/0, Miller 1/0

Privatspiel, 31.05.1936 in Konstanz/Bodensee
Waldhof Mannheim - Stuttgarter Kickers 3:2

Privatspiel, 06.06.1936
Stuttgarter Kickers - FC Wacker München 3:2
SR: Vollmer; Miller kurz vor Pause vom Platz wegen Tätlichkeit

1. Schlussrunde Tschammer-Pokal, 14.06.1936
Stuttgarter Kickers - TSV 1860 München 0:1 (0:0)
Zuschauer: 1.500
Kickers: Kickers u. a. mit Merz, Strickrodt, Vosseler (fehlend Link und Euchenhofer)
München: Ertl; Neumaier, Wendl; Nerz, Menzinger, Meierthaler; Kronzucker, Schiller, Schmidhuber, Burger, Schäfer
Tore: 0:1 Schäfer (55. )

Privatspiel
Stade Reims - Stuttgarter Kickers 0:1


Szene aus dem Spiel Stade Reims - Stuttgarter Kickers, 1935