1939/40





Württembergischer Meister 1940: Stehend von links: Conen, Eickelpasch, Kipp, Vereinsführer Ratsherr Kurz, Masseur Käsberger, Sportbereichsführer Dr. Klett, Vereinfachwart Dr. Schumm, Gebhardt, Ribke, Merz, Ruf, Scheible, Spielausschußvorsitzender Welz; kniend: Locher, Trainer Müller, Oßwald, Cozza, Kindl




Mannschaft:
Bach, Alfons
Brands
Conen, Edmund
Cozza, Albert
Deml
Deyhle, Erwin
Eickelpasch
Förschler, Erwin
Frey, Eugen
Gebhardt
Graßhoff
Gröner
Handte, Paul
Höchenberger, Walter
Hohlmeier
Kindl, Karl
Kipp, Eugen
Kunz
Locher, Paul
Merz, Karl
Miller
Oesterried
Oßwald, Albert
Ribke, Bruno
Ruf, Erwin
Schaible
Schmied
Sing, Albert
Vosseler, Erwin
Walz, Hans
Weiler, Robert




Aufgebot
Tor: Deyhle (Höchenberger)
Verteidiger: Vosseler, Cozza
Läufer: Förschler, Ribke, Ruf
Stürmer: Frey, Sing, Conen, Weiler, Kipp
Ersatzspieler: Kocher, Merz, Kindl, Miller, Brands




Testspiel, Ende Juni 1939
VfB Obertürkheim - Stuttgarter Kickers Reserve 2:1
Tor Robert Weiler

Testspiel, 13.08.1939
Stuttgarter Kickers - Waldhof Mannheim 2:4 (1:1)
Zuschauer: 5.000
Kickers u. a. mit: Deyhle, Cozza, Frey, Kipp, Brands, Conen, Ribke, Vosseler, Förschler, Weiler
Tore: 0:1 Erb, 1:1 Cozza, 1:2 Erb, 1:3 Günterroth, 2:3 Frey, 2:4 Schneider (Elfmeter)

Testspiel, 10.09.1939
Stuttgarter Kickers - Stuttgarter SC 2:5
Zuschauer: 2.000
Kickers: Höchenberger; Cozza, Gebhardt; Handte, Kindl, Deml; Graßhoff, Brandes, Hohlmeier, Weiler, Frey
SSC: Keller; Fritschi, Kübler; Durst, Händler, Haenle; Schmid, Boßler, Zinser, Langjahr, Praxl
Tore: unbekannt

Spiel um die Stadtmeisterschaft, 08.10.1939
Stuttgarter Kickers - VfB Stuttgart 3:3

Spiel um die Stadtmeisterschaft, 29.10.1938
Stuttgarter Kickers - Stuttgarter SC 2:2

1. Schlussrunde Tschammer-Pokal, 05.11.1939
Phönix Karlsruhe - Stuttgarter Kickers 3:5 (1:3)
Zuschauer: 3.000
Kickers u. a. mit Deyhle; Kipp, Sing, Frey, Conen, Merz, Ribke
Tore: 0:1 Kipp, 0:2 Sing, 1:2 Joräm, 1:3 Frey, 1:4 Sing, 2:4 Lahr (Elfmeter), 3:4 Lahr (Elfmeter), 3:5 Conen

Testspiel, 12.11.1939
Stuttgarter Kickers - TSG Münster 6:1
Kickers u. a. mit Eickelpasch

2. Schlussrunde Tschammer-Pokal, 19.11.1939
1. FC Nürnberg - Stuttgarter Kickers 2:1 (2:0)
SR: Schmetzer (Mannheim); Zuschauer: 7.000
Nürnberg: Köhl; Haringer, Billmann; Sold, Kennemann, Carolin; Gußner, Zahn, Friedel, Pfänder, Kund
Kickers: Höchenberger; Gebhardt, Cozza; Förschler, Ribke, Handtke; Frey, Eickelpasch, Conen, Kindl, Kipp
Tore: 1:0 Pfänder (20. ), 2:0 Pfänder (29. ), 2:1 Frey (62. )


Eugen Kipp im Kampf mit Torhüter Böhl und Haringer (Nürnberg - Kickers 2:1)

Spiel um die Stadtmeisterschaft, 26.11.1939
VfB Stuttgart - Stuttgarter Kickers 3:0
Kickers ohne Conen

Testspiel, 04.12.1939
Stuttgarter Kickers - TV Feuerbach 8:3

Spiel um die Stadtmeisterschaft, 10.12.1939
Stuttgarter Kickers - Sportfreunde Stuttgart 11:0 (7:0)
Tore u. a. Conen 1x

1. Spieltag Gauliga - Staffel 2, 17.12.1939
Union Böckingen - Stuttgarter Kickers 2:3 (0:3)
Tore: Martin, Walz - Sing, Conen, Merz

Spiel um die Stadtmeisterschaft, 26.12.1939
Stuttgarter SC - Stuttgarter Kickers 0:4 (0:1)
Kickers u. a. mit: Eickelpasch, Weiler, Conen, Miller, Frey
Tore: 0:1 Conen, 0:2 Conen, 0:3 Frey, 0:4 Eickelpasch

Spiel um die Stadtmeisterschaft, 31.12.1939
Stuttgarter Kickers - FV Zuffenhausen 11:4
Damit VfB Stuttgart Stuttgarter Stadtmeister

2. Spieltag Gauliga - Staffel 2, 07.01.1940
Stuttgarter Kickers - TSG Ulm 1846 2:0

3. Spieltag Gauliga - Staffel 2, 14.01.1940
Sportfreunde Stuttgart - Stuttgarter Kickers 1:0

4. Spieltag Gauliga - Staffel 2, 28.01.1940
Stuttgarter Kickers - Union Böckingen 6:0
Tore: Conen 2x, Eickelpasch 2x, Frey, Kipp

5. Spieltag Gauliga - Staffel 2, 04.02.1940
SpVgg Cannstatt - Stuttgarter Kickers 0:6
Tore: Conen 3x, Rest unbekannt

Spieltag Gauliga - Staffel 2, 11.02.1940
Stuttgarter Kickers - Sportfreunde Stuttgart 3:1

7. Spieltag Gauliga - Staffel 2, 18.02.1940
TSG Ulm 1846 - Stuttgarter Kickers 0:7
Linksaußen Kipp verletzt
Tore: Conen 2x, Weiler 2x, Frey, Oswald, Förschler

8. Spieltag Gauliga - Staffel 2, 25.02.1940
Stuttgarter Kickers - VfL Sindelfingen 5:2 (2:1)
Kickers u. a. mit Deyhle, Ribke, Kindl, Conen, ohne Ruf
Tore: 1:0 Kindl, 2:0 Kindl (20. ), 2:1 Schmid, 3:1 Conen, 4:1 Conen, 5:1 Conen, 5:2 Schif


Kickers - Sindelfingen: Edmund Conen lässt sich nicht beirren, drei Tore erzielt er gegen Sindelfingen

Spieltag Gauliga - Staffel 2, 03.03.1940
Stuttgarter Kickers - SpVgg Cannstatt 9:0

Spieltag Gauliga - Staffel 2, 10.03.1940
VfL Sindelfingen - Stuttgarter Kickers 2:6

Ergebnisse Gauliga Württemberg - Staffel 2

GegnerHeimAuswärts
Sportfreunde Stuttgart3:1 (11.02.1940)0:1 (14.01.1940)
Union Böckingen6:0 (28.01.1940)3:2 (17.12.1939)
TSG Ulm 18462:0 (07.01.1940)7:0 (18.02.1940)
SpVgg Cannstatt9:0 (03.03.1940)6:0 (04.02.1940)
VfL Sindelfingen5:2 (25.02.1940)6:2 (10.03.1940)

Endstand Gauliga Württemberg - Staffel 2

1.Stuttgarter Kickers109-147:818:2
2.Sportfreunde Stuttgart109-146:1518:2
3.Union Böckingen1032528:348:12
4.TSG Ulm 18461023515:237:13
5.SpVgg Cannstatt1031619:427:13
6.VfL Sindelfingen (N)101-925:582:18

Die Meisterelf während der 39/40er Spielzeit: Merz, Handtke, Oswald, Gebhardt, Förschler, Ruf, Scheible, Conen, Ribke, Cozza, Kipp jr.

Spieltag Gauliga - Endrunde, 17.03.1940
VfB Stuttgart - Stuttgarter Kickers 5:4 (2:2)
SR: Unverfehrt (Pforzheim); Zuschauer: 13.500 (Adolf-Hitler-Kampfbahn)
VfB: Haaga; Kneer, Koch, Seitz, Richt, Kapp, Steinbrunner, Luick, Kraf, Kotz, Lehmann
Kickers u. a. mit Scheible; Gröner, Weiler, Conen, Merz, Sing, Kipp, ohne Eickelpasch und Frey
Tore: 0:1 Merz (4. Gröner), 1:1 Steinbrunner, 1:2 Kipp, 2:2 Koch, 3:2 Seitz (Foulelfmeter), 4:2 Lehmann, 5:2 Lehmann, 5:3 Koch (Eigentor), 5:4 Conen

Conen wurde wegen unsportlichen Verhaltens gegenüber dem Schiedsrichter nach Beendigung des Spiels gesperrt.


VfB - Kickers: Edmund Conen umspielt Torhüter Kapp nach einer weiten Vorlage und verkürzt zum 4:5

Spieltag Gauliga - Endrunde, 31.03.1940
Stuttgarter Kickers - Stuttgarter SC 8:0

3. Spieltag Gauliga - Endrunde, 14.04.1940
Stuttgarter Kickers - Sportfreunde Stuttgart 5:0


Kickers - Sportfreunde: Nach einer Ecke erhöht Kindl zum 4:0, Fuchs kommt zu spät, im Hintergrund Weiler

4. Spieltag Gauliga - Endrunde, 21.04.1940
Stuttgarter SC - Stuttgarter Kickers 1:4 (0:4)
Zuschauer: 8.000 (Adolf-Hitler-Kampfbahn)
Kickers u. a. mit Gebhardt, Conen, Merz, Kipp,
Tore: Volz - Conen 2x, Merz, Kipp


Sportclub - Kickers: Torwart Schick wird von den Kickers-Stürmern umlauert, von links: Kipp, Vosseler, Conen

5. Spieltag Gauliga - Endrunde, 28.04.1940
Stuttgarter Kickers - VfB Stuttgart 3:1


Kickers - VfB: Das zweite Tor für die Kickers: Tormann Kapp lässt gleich Ball fallen, "Ruf" (unsichtbar) wird einschießen

6. Spieltag Gauliga - Endrunde, 02.05.1940
Sportfreunde Stuttgart - Stuttgarter Kickers 2:3 (2:1)
Zuschauer: 7.000 (Adolf-Hitler-Kampfbahn)
Kickers u. a. mit Oswald, Kindl, Merz, ohne Conen, Förschle, Sing, Frey
Tore: 0:1 Oswald, 1:1 Bühler, 2:1 Bühler (44. ), 2:2 Kindl, 2:3 Merz


Szene aus Sportfreunde - Kickers: Kipp kommt zu Fall, Wölpert räumt auf

Ergebnisse Gauliga Württemberg - Endrunde

GegnerHeimAuswärts
VfB Stuttgart3:1 (28.04.1940)4:5 (17.03.1940)
Sportfreunde Stuttgart5:0 (14.04.1940)3:2 (02.05.1940)
Stuttgarter SC8:0 (31.03.1940)4:1 (21.04.1940)

Endstand Gauliga Württemberg - Endrunde

1.Stuttgarter Kickers650127:910:2
2.VfB Stuttgart641118:129:3
3.Sportfreunde Stuttgart620410:174:8
4.Stuttgarter SC60157:241:11

Württembergischer Meister

1. Spieltag Endrunde Deutsche Meisterschaft - Gruppe IV, 12.05.1940
Stuttgarter Kickers - SV Waldhof 1:0 (1:0)
SR: Wingenfeld (Fulda); Zuschauer: 8.000 (Stuttgart, Hitler-Kampfbahn)
Kickers: Höchenberger; Gebhardt, Cozza; Weiler, Ribke, Ruf; Kipp, Walz, Merz, Eickelpasch, Kindl
Waldhof: Fischer; Schneider, Riegel; Sättele, Bauder, Ramge; Siffling IV, Franz, Erb, Pennig, Günderoth
Tore: 1:0 Kipp (44. Walz)


Szene aus Kickers - Waldhof: Fischer nimmt vor Stürmer Walz den Ball auf

Szene aus Kickers - Waldhof: Merz (Mitte) jubelt nach seinem Schuß. Allerdings zu früh, der Waldhof-Torwart hält den Ball

2. Spieltag Endrunde Deutsche Meisterschaft - Gruppe IV, 19.05.1940
Stuttgarter Kickers - Kickers Offenbach 4:0 (2:0)
SR: Stöckmann (Köln); Zuschauer: 7.000 (Kickers-Platz Degerloch)
Kickers: Höchenberger; Gebhardt, Cozza; Weiler, Ribke, Ruf; Kipp, Walz, Bach, Merz, Kindl
Offenbach: Döhlich; Keck, Harter; Seider, Tschatsch, Lehr; Mondorf, Nowotny, Daniel, Weinkauf, Müller
Tore: 1:0 Walz (3. ), 2:0 Merz (35. Elfmeter), 3:0 Kipp (57. ), 4:0 Kipp (58. )


Szene aus Kickers - Offenbach: Offenbachs Torhüter Döhlich entschlossen vor Stürmer Bach (rechts) am Ball

3. Spieltag Endrunde Deutsche Meisterschaft - Gruppe IV, 02.06.1940
1. FC Nürnberg - Stuttgarter Kickers 1:0 (0:0)
Zuschauer: 8.000
Nürnberg: Agne; Billmann, Pfänder; Luber, Kennemann, Carolin; Schäfer, Eiberger, Janda, Hagen, Kund
Kickers: Höchenberger; Gebhardt, Cozza; Ruf, Ribke, Oswald; Bach, Walz, Merz, Weiler, Kindl
Tor: 1:0 Janda (65. )


Szene aus Nürnberg - Kickers: Rechtsaußen Schäfer (Club) lässt Kickersverteidiger Cozza (rechts) ins Leere laufen

4. Spieltag Endrunde Deutsche Meisterschaft - Gruppe IV, 09.06.1940
Waldhof Mannheim - Stuttgarter Kickers 7:2 (2:0)
SR: Fink (Frankfurt); Zuschauer: 8.000 (VfR-Stadion)
Waldhof: Fischer; Schneider, Siegel; Sättele, Bauder, Ramge; Siffling IV, Franz, Erb, Günderoth, Grab
Kickers: Höchenberger; Gebhardt, Cozza; Ruf, Ribke, Oswald; Kindl, Walz, Bach, Weiler, Conen
Tore: 1:0 Siffling IV (23. ), 2:0 Erb, 2:1 Conen (46. ), 3:1 Fanz, 4:1 Fanz, 5:1 Siffling IV, 6:1 Grab, 6:2 Kindl, 7:2 Erb


Szene aus Waldhof - Kickers: Waldhofs Linksaußen Grab erzielt mit einem wuchtigem Schrägschuß das sechste Tor

5. Spieltag Endrunde Deutsche Meisterschaft - Gruppe IV, 16.06.1940
Kickers Offenbach - Stuttgarter Kickers 1:0 (1:0)
SR: Broden (Duisburg); Zuschauer: 8.000 (Bieberer Berg)
Offenbach: Göhlich; Müller, Keck; Abt, Harter, Tschatsh; Schreiner, Daniel, Feth, Pacard, Hofmann
Kickers: Höchenberger; Gebhardt, Cozza; Ruf, Kindl, Weiler; Oswald, Walz, Bach, Conen, Oesterried
Tor: 1:0 Daniel (6. )


Szene aus Offenbach - Kickers: Daniel köpft über Cozza hinweg - der Ball geht aber ins Aus

6. Spieltag Endrunde Deutsche Meisterschaft - Gruppe IV, 30.06.1940
Stuttgarter Kickers - 1. FC Nürnberg 2:0 (2:0)
Zuschauer: 13.000 (Stuttgart, Hitler-Kampfbahn)
Kickers: Höchenberger; Gebhardt, Cozza; Ruf, Kindl, Weiler; Schmied, Walz, Conen, Kipp, Kunz (Gastspieler, DSC Prag)
Nürnberg: Agne; Billmann, Sold; Luber, Kennemann, Carolin; Gußner, Pfänder, Schmitt, Hagen, Kundt
Tore: 1:0 Weiler (10. ), 2:0 Conen (38. Elfmeter, Kipp)


Kickers - Club 2:0 - Torhüter Agne hat den Ball, Sold (Mitte) deckt Kipp (rechts)

Kickers - Club 2:0 - Luber bringt Kipp regelwidrig zu Fall: Elfmeter für die Kickers

Kickers - Club 2:0 - Nürnberg drängt, aber es will nichts gelingen. Hier verfehlt ein Kopfball von Schmitt sein Ziel

Mittelläufer Ribke wegen Schiedsrichterbeleidigung vom 04. Juni bis 10. Juli 1940 gesperrt.

Endstand Endrunde um die Deutsche Meisterschaft - Gruppe IV

1.Waldhof Mannheim632114:58:4
2.1. FC Nürnberg622210:46:6
3.Stuttgarter Kickers63-39:96:6
4.Kickers Offenbach62-43:184:8

Halbfinale Stuttgarter Pokalmeisterschaft
SV Feuerbach - Stuttgarter Kickers Erg. unb.

Einsätze/Tore Endrunde Deutsche Meisterschaft:
Albert Cozza 6/0, Gebhardt 6/0, Walter Höchenberger 6/0, Karl Kindl 6/1, Erwin Ruf 6/0, Hans Walz 6/1, Robert Weiler 6/1, Alfons Bach 4/0, Bruno Ribke 4/0, Edmund Conen 3/2, Eugen Kipp 3/3, Karl Merz 3/1, Albert Oswald 3/0, Eickelpasch 1/0, Kunz 1/0, Oesterried 1/0, Schmied 1/0

Tore Tschammer-Pokal:
Eugen Frey 2, Albert Sing 2, Edmund Conen 1, Eugen Kipp Junior 1