1941/42





Die Mannschaft, die den VfB Stuttgart mit 2:1 schlug. Von links: Herget, Immig, Dehyle, Staab, Förschler, Sing, Purper; vorne: Walz, Kindl, Cozza, Conen




Mannschaft:
Conen, Edmund
Cozza, Albert
Deyhle, Erwin
Engler
Förschler, Erwin
Frey, Eugen
Glemser
Handte, Paul
Herget, Kurt
Immig, Franz
Käfer
Kastler
Kindl, Karl
Kipp, Eugen
Kowatschitz
Merz, Karl
Purper
Ribke, Bruno
Schaible
Sing, Albert
Staab, Rudolf
Walz, Hans




1. Schlussrunde Tschammer-Pokal, 13.07.1941
Stuttgarter Kickers - VfB Knielingen 17:0 (8:0)
SR: Reichel (Fürth); Zuschauer: 1.000
Kickers: Scheible; Immig, Cozza; Glemser, Kindl, Handtke; Frey, Walz, Conen, Sing, Kipp
Knielingen: Maier; Hauer, Elsässer, Ruf, Geßler, König, Meister, Walz, Schmid, Weller, Doll
Tore: Frey, Walz 3x, Conen 5x, Sing 5x, Kipp 2x, Hauer (Eigentor)

2. Schlussrunde Tschammer-Pokal, 03.08.1941
FC Mülhausen 93 - Stuttgarter Kickers 0:4 (0:1)
SR: Geffbach (Schopfheim); Zuschauer: 4.000
Mülhausen: Bohrer; Bilger, Beltzung; Hartmann, Linder, Lauer; Springinsfeld, Ceccarelli, Kaufmann, Ullmann, Korb
Kickers: Scheible; Immig, Cozza; Glemser, Kindl, Handtke; Frey, Walz, Conen, Sing, Kipp
Tore: 0:1 Frey (8. ), 0:2 Walz (69. ), 0:3 Conen (71. Elfmeter), 0:4 Conen (90. )

Achtelfinale Tschammer-Pokal, 24.08.1941
Stuttgarter Kickers - 1. FC Nürnberg 4:1 (2:1)
SR: Multer (Landau); Zuschauer: 8.000 (ausverkauft, Degerloch)
Kickers: Scheible; Cozza, Immig; Handte, Kindl, Herget; Kipp, Sing, Conen, Walz, Frey
Nürnberg: Roßberg; Hänsel, Billmann; Simon, Kennemann, Luber; Kund, Pfänder, Wientjes, Eiberger, Gußner
Tore: 1:0 Frey (25. ), 1:1 Gußner (26. ), 2:1 Frey (35. ), 3:1 Frey (80. ), 4:1 Conen (86. )

1. Spieltag Gauliga, 31.08.1941
VfR Heilbronn - Stuttgarter Kickers 3:4 (1:2)
Kickers: Scheible; Cozza, Immig; Handte, Kindl, Herget; Kipp, Sing, ?, Walz, Frey
Tore: 1:0 Lienhardt (25. ), 1:1 Kipp, 1:2 Merz, 2:2 Gärtner, 2:3 Walz, 2:4 Merz, 3:4 Gärtner

2. Spieltag Gauliga, 07.09.1941
Stuttgarter Kickers - SV Feuerbach 6:0
Kickers u. a. mit Conen, Frey, Sing, Kipp, Herget
Tore: Conen, Rest unbekannt


Kickers - Feuerbach: Sing überspielt den Feuerbacher Verteidiger, der Torhüter wird halten. Der herbeilaufende Conen wird den Abstauber im Tor versenken

3. Spieltag Gauliga, 14.09.1941
VfR Aalen - Stuttgarter Kickers 0:4 (0:1)
SR: Reinhardt (Stuttgart-Prag); Zuschauer: 3.000
Kickers: u. a. mit Sing, Kipp, Frey
Tore: 0:1 Frey, 0:2 Conen (55. ), 0:3 Eigentor, 0:4 Conen (80. )

Viertelfinale Tschammer-Pokal, 21.09.1941
Admira Wien - Stuttgarter Kickers 5:0 (4:0)
Zuschauer: 11.000
Admira: Gasselseder; Gerhart, Marischka; Zehetmeier, Kacl, Mirschitzka; Ondrak, Hahnemann, Hoffmann, Schilling, Schall
Kickers: Scheible; Immig, Cozza; Herget, Kindl, Handte; Frey, Walz, Conen, Sing, Kipp
Tore: 1:0 Hoffmann (8. ), 2:0 Hoffmann (25. ), 3:0 Hahnemann (31. ), 4:0 Klacl (43. ), 5:0 Ondrak (80. )


Szene aus Admira - Kickers: Hahnemann im Zweikampf mit Handte

Spieltag Gauliga, 12.10.1941
Stuttgarter Kickers - 1. SSV Ulm 7:0

Spieltag Gauliga, 19.10.1941
TSG Ulm 46 - Stuttgarter Kickers 0:5

7. Spieltag Gauliga, 26.10.1941
Stuttgarter Kickers - VfB Friedrichshafen 11:1
Kickers u. a. mit: Sing, Conen, Kipp, Immig, Käfer
Tore: Sing 6x, Conen 4x, Kipp - Gränzle

Spieltag Gauliga, 02.11.1941
Sportfreunde Stuttgart - Stuttgarter Kickers 1:5

2. Runde Reichsbundpokal, 09.11.1941
Württemberg - Mitte 4:6 (2:3)
Württemberg: Schnaitmann (VfB); Fritschi (Sportclub), Immig (Kickers); K. Kronenbitter (Sportfreunde), Richt (VfB), Kindl (Kickers); Walz (Kickers), L. Kronenbitter (Sportfreunde), Conen, Sing, Frey (alle Kickers)
Tore: 1:0 L. Kronenbitter (12. Walz), 2:1 Conen (15. ), 3:6 Conen, 4:6 Walz

8. Spieltag Gauliga, 16.11.1941
Stuttgarter SC - Stuttgarter Kickers 1:5 (1:1)
SR: Schubert
Kickers u. a. mit Kipp, Sing, Kindl, Käfer, Immig ohne Conen
Tore: 1:0 Langjahr, 1:1 ?, 1:2 Kipp, 1:3 Käfer, 1:4 Sing (Elfmeter), 1:5 Immig (Elfmeter)


Sportclub - Kickers auch ohne Conen sicher mit 1:5

9. Spieltag Gauliga, 23.11.1941
Stuttgarter Kickers - VfB Stuttgart 1:3 (0:1)
SR: Reinhardt; Zuschauer: 7.000
Kickers: Kowatschitz; Immig, Cozza; Herget, Kindl, Handte; Kipp, Walz, Conen, Sing, Frey
VfB: Schnaitman; Bökle, Freitag; Kraft, Richt, Kneer; Pröfrock, Koch, Schmid, Janetzki, Lehmann
Tore: 0:1 Richt (30. Foulelfmeter), 0:2 Lehmann (65. ), 1:2 Sing (73. Foulelfmeter), 1:3 Lehmann (88. )


Kickers - VfB: Albert Sing wird gefoult, Elfmeter für die Kickers. Der Gefoulte selbst wird versenken.

10. Spieltag Gauliga, 30.11.1941
1. SSV Ulm - Stuttgarter Kickers 1:2 (0:2)
Ulm: Braun; Servatius, Merath; Mohn, Späth, Kovar; Jehle, Maier, Bilgery, Steck, Scharpf
Kickers: Kowatschitz; Immig, Cozza; Herget, Kindl, Handte; Frey, Sing, Conen, Walz, Purper
Tore: 0:1 Purper, 0:2 Kindl, 1:2 Steck

11.Spieltag Gauliga, 07.12.1941
Stuttgarter Kickers - VfR Heilbronn 8:3 (2:2)
Kickers u. a. mit Kastler; Handte, Ribke; Kindl, Sing, Walz, Kipp
Tore: 1:0 Handte, 2:0 Walz, 2:1 Gärtner, 2:2 Horn, 8:3 Horn weitere Torschützen: 3x Sing, 2x Kipp, Frey

12. Spieltag Gauliga, 04.01.1942
Stuttgarter Kickers - VfR Aalen 1:0
Kickers u. a. mit Conen (2x Lattentreffer)
Tore: 1:0 Kipp (31. )

13. Spieltag Gauliga, 11.01.1942
Stuttgarter Kickers - TSG Ulm 12:0

14. Spieltag Gauliga, 15.02.1942
Stuttgarter Kickers - Sportfreunde Stuttgart 5:1 (1:1)
SR: A. Eberle (Gaisburg)
Kickers: Kastler; Immig, Cozza; Handte, Kindl, Engler; Herget, Walz, Staab, Sing, Purper
Sportfreunde: Zudelmaier; Haug, Heini Kronenbitter; Siegfried Kronenbitter, Esenwein, Ißler; Franz Kronenbitter, Leo Kronenbitter, Goldschmidt, Kurt Kronenbitter, Schaller
Tore: 0:1 Goldschmidt (10. Kopfball), 1:1 Walz (16. nach Pass von Staab), 2:1 Purper (Kopfball), 3:1 Staab (nach Flanke von Purper), 4:1 Purper, 5:1 Kindl (Kopfball)


Kickers - Sportfreunde: Walz (am Boden) erzielt den Ausgleichstreffer für die Kickers.

Kickers - Sportfreunde: Purper erzielt ein Tor

15. Spieltag Gauliga, 22.02.1942
SV Feuerbach - Stuttgarter Kickers 0:7 (0:1)
Zuschauer: 4.000
Feuerbach: Braun; Fischer, Schüle; Katz, Herrmann, Dürr; Müller, Schlienz, Fuchs, O. Schäfer, Gläser
Kickers: Deyhle; Immig, Cozza; Förschler, Kindl, Handte; Herget, Walz, Staab, Conen, Purper
Tore: 0:1 Purper, 0:2 Purper, 0:3 Walz, 0:4 Staab, 0:5 Staab, 0:6 Immig (Elfmeter), 0:7 Walz

16. Spieltag Gauliga, 08.03.1942
VfB Stuttgart - Stuttgarter Kickers 1:2 (1:1)
SR: Hirsch; Zuschauer: 7.000-8.000 (Adolf-Hitler-Kampfbahn)
VfB: Schmid; Kotz, Freitag; Kraft, Richt, Kneer; Pröfrock, Koch, Schäfer, Engel, Lehmann
Kickers: Deyhle; Immig, Cozza; Förschler, Kindl, Sing; Herget, Conen, Staab, Walz, Purper
Reserve: Merz, Ribke, Engler
Tore: 0:1 Conen (7. ), 1:1 Schäfer (38. ), 1:2 Conen (75. )


Ein Abwehrfehler nutzt Edmund Conen und setzt den Ball zum 1:0 Führungstreffer unter die Latte

Durchreißer Staab 2 im Kickerssturm und Mittelläufer Richt vom VfB trafen in dem heißen Punktkampf oft zusammen

Torwart Deyhle im Kickerstor bei einer seiner prachtvollen Paraden, die beim gegnerischen Mittelstürmer (Schäfer) eine groteske Reflexbewegung hervorruft

17. Spieltag Gauliga, 14.03.1942
Stuttgarter Kickers - Stuttgarter SC 11:0 (4:0)
SR: Schütze (Feuerbach); Zuschauer: 2.000 (Adolf-Hitler-Kampfbahn)
Kickers: Deyhle; Immig, Cozza; Förschler, Kindl, Herget; Kipp, Conen, Staab, Walz, Purper
SSC: Scheckenbach; Praxl, Kübler; Hänle, Fritschi, Langjahr; Weber, Fink, Stützle, Uhrig, Steimle
Tore: Walz 3x, Conen 2x, Kipp 2x, Rudi Staab 2x, Purper, Kindl

18. Spieltag Gauliga, 19.04.1942
VfB Friedrichshafen - Stuttgarter Kickers 0:3

Ergebnisse Gauliga Württemberg

GegnerHeimAuswärts
VfB Stuttgart1:3 (23.11.1941)2:1 (08.03.1942)
Sportfreunde Stuttgart5:1 (15.02.1942)5:1 (02.11.1941)
TSG Ulm 4612:0 (11.01.1942)5:0 (19.10.1941)
VfR Aalen1:0 (04.01.1942)4:0 (14.09.1941)
VfR Heilbronn8:3 (07.12.1941)4:3 (31.08.1941)
SV Feuerbach6:0 (07.09.1941)7:0 (22.02.1942)
VfB Friedrichshafen11:1 (26.10.1941)3:0 (19.04.1942)
1. SSV Ulm7:0 (12.10.1941)2:1 (30.11.1941)
Stuttgarter SC11:0 (14.03.1942)5:1 (16.11.1941)

Endstand Gauliga Württemberg

1.Stuttgarter Kickers1817-199:1534:2
2.VfB Stuttgart18141358:2429:7
3.Sportfreunde Stuttgart18111651:4023:13
4.TSG Ulm 461883741:5119:17
5.VfR Aalen1872929:3016:20
6.VfR Heilbronn (N)1863941:4815:21
7.SV Feuerbach1855826:4615:21
8.VfB Friedrichshafen (N)18531026:4413:23
9.1. SSV Ulm18441025:4812:24
10.Stuttgarter SC18121538:884:32

Württembergischer Meister

Testspiel, 03.05.1942
Luftwaffen SV Crailsheim - Stuttgarter Kickers 3:1

Ausscheidungsspiel um die Endrunde um die Deutsche Meisterschaft, 10.05.1942
SG SS Straßburg - Stuttgarter Kickers 2:0 (1:0)
SR: Schmetzer (Mannheim); Zuschauer: 11.500 (Tivoli-Stadion)
Straßburg: Hoffmann; Müller, Gerber; Eberhard, E. Wächter, Lang; Keller, Schöne, P. Wächter, Karrer, Seyller
Kickers: Deyhle; Kipp, Cozza; Förschler, Kindl, Ribke; Frey, Walz, Conen, Sing, Staab
Tore: 1:0 P. Wächter (32. ), 2:0 P. Wächter (47. )


Conen stürzt, links Walz verdeckt, rechts Sing

Frey verpasst eine Flanke, links Walz zu erkennen

Städtekampf Stuttgart-Nürnberg, 14.06.1942
VfB Stuttgart - 1. FC Nürnberg 2:7
Stuttgarter Kickers - SpVgg Fürth 3:3 (2:2)
SR: Hirsch (Stuttgart); Zuschauer: 8.000 (Adolf-Hitler-Kampfbahn)
Kickers: Deyhle; Kipp, Cozza; Herget, Kindl, Handte; Frey, Walz, Merz, Förschler, Staab
Fürth: Weit; Popp, Schamriß; Kantenseter, A.Hoffmann, Müsch; Körber, Sieber, Basler, Knorr, K.Hofmann
Tore: 1:0 Frey (3. ), 1:1 Basler, 2:1 Frey, 2:2 Basler (40. ), 3:2 Cozza (50. ), 3:3 K.Hofmann (78. )

Testspiel, 27.07.1942
SpVgg Oberndorf - Stuttgarter Kickers 1:7 (1:2)
Zuschauer: 2.000
Kickers u. a. mit Kipp, Sing, Conen, Herget, Frey, ohne Walz
Conen mind. 2 Tore

Testspiel
Stuttgarter Kickers - Luftwaffen SV Crailsheim 6:2

Eingesetzt im Ausscheidungsspiel um die Endrunde um die Deutsche Meisterschaft:
Edmund Conen, Albert Cozza, Erwin Deyhle, Erwin Förschler, Eugen Frey, Karl Kindl, Eugen Kipp Junior, Bruno Ribke, Albert Sing, Rudolf Staab, Hans Walz

Einsätze/Tore Tschammer-Pokal:
Edmund Conen 4/8, Albert Cozza 4/0, Eugen Frey 4/5, Paul Handte 4/0, Franz Immig 4/0, Karl Kindl 4/0, Eugen Kipp Junior 4/2, Schaible 4/0, Albert Sing 4/5, Hans Walz 4/4, Glemser 2/0, Kurt Herget 2/0
Eigentor Knielingen