Erich Scriba

Leichtathletik
1930 Württembergischer Meister 400m
1952 Wanderpreis der Stuttgarter Kickers
1955-1957 Vorsitzender Stuttgarter Kickers
Ende 1936 findet in der Adolf-Hitler-Kampfbahn die Leichtathletik-Meisterschaft statt. Dabei ist auch Gretel Bergmann, Hochspringerin und Jüdin. Die Stuttgarterin wird von Zuschauern, Sportlern und Wettkampfrichtern ignoriert. Nur ein einziger Mensch kommt auf sie zu und wechselt mir ihr ein paar freundliche Wort. Erich Scriba, der junge Athlet der Stuttgarter Kickers. Erich Scriba wird daraufhin als "Judenfreund" verschmäht. Bergmann spring „wie nie zuvor, wie eine Verrückte, besessen von dem Gedanken, die Punkterichter, die Zuschauer, die ganze Nazipartei zu demütigen" 1,60 Meter. Neuer Deutscher Rekord. Am 09. Mai 1937 verlässt Bergmann Deutschland und überlebt die Shoah in New York.