1931/32

1930/311932/33



Der Süddeutsche Pokalmeister 1932 - Foto aufgenommen bei Paris-Reise
Stehend von links: Bentele, Walz, Ulrich, Euchenhofer, Link, Merz, Rixrath, Gröner, Handte, Kipp, Koch, Burger
Kniend von links: Mihalek, Haarer, Baier, Messner

Württemberg-Badens Pokalmeister in Paris. Von links (stehend): Franz Bentele, Walz, Ulrich (Ersatz), Euchenhofer, Link, Merz, Rixrath, Gröner, Handte, Kipp, Burger (Trainer); unten von links: Mihalek, Haarer, Baier, Meßner
Quelle: Der Sportbericht 13.04.1932




Trainer: Rutz, Willi bzw. Burger, Karl




Mannschaft:
Baier, Richard
Buhl, Karl
Doßmann, Bruno
Essenwein
Euchenhofer, Ernst
Gröner, Eugen
Haarer, Hermann
Handte, Paul
Kipp, Eugen
Koch
Link, Karl
Merz, Karl
Meßner, Albert
Mihalek, Josef
Rixrath, Richard
Ulrich
Walz, Eugen
Welz, Walter




1. Spieltag Bezirksliga Württemberg/Baden Gruppe Württemberg, 09.08.1931
Stuttgarter Kickers - VfR Heilbronn 4:3

2. Spieltag Bezirksliga Württemberg/Baden Gruppe Württemberg, 16.08.1931
FV Zuffenhausen - Stuttgarter Kickers 1:1

3. Spieltag Bezirksliga Württemberg/Baden Gruppe Württemberg, 23.08.1931
Germania Brötzingen - Stuttgarter Kickers 2:0

4. Spieltag Bezirksliga Württemberg/Baden Gruppe Württemberg, 30.08.1931
Stuttgarter Kickers - SV 1898 Feuerbach 1:2

5. Spieltag Bezirksliga Württemberg/Baden Gruppe Württemberg, 06.09.1931
Sportfreunde Eßlingen - Stuttgarter Kickers 3:3

6. Spieltag Bezirksliga Württemberg/Baden Gruppe Württemberg, 13.09.1931
Stuttgarter Kickers - 1. FC Birkenfeld 3:3

7. Spieltag Bezirksliga Württemberg/Baden Gruppe Württemberg, 20.09.1931
Stuttgarter Kickers - FV Union Böckingen 4:1

8. Spieltag Bezirksliga Württemberg/Baden Gruppe Württemberg, 27.09.1931
1. FC Pforzheim - Stuttgarter Kickers 1:0 (0:0)
SR: Höhn (Mannheim); Zuschauer: 5.500
Kickers u. a. mit Mihalek, Link, Gröner
Tor: 1:0 Walter (letzte 5 Minuten)

9. Spieltag Bezirksliga Württemberg/Baden Gruppe Württemberg, 04.10.1931 auf dem Kickers-Platz
Stuttgarter Kickers - VfB Stuttgart 1:2 (0:2)
SR: Sackenreuther (Nürnberg); Zuschauer: 10.000
Kickers u. a. mit Mihalek, Gröner, Schäfer, Buhl, Link, Handte
VfB u. a. mit Pröfrock, Koch, Weidner, Ellwanger, Becker, Blum
Tore: 0:1 Pröfrock (10. ), 0:2 Becker (23. ), 1:2 Handte (75. Gröner)

10. Spieltag Bezirksliga Württemberg/Baden Gruppe Württemberg, 18.10.1931
FV Union Böckingen - Stuttgarter Kickers 2:0

11. Spieltag Bezirksliga Württemberg/Baden Gruppe Württemberg, 25.10.1931
FC Birkenfeld - Stuttgarter Kickers 1:1 (0:1)
SR: Fritz (Oggersheim)
Kickers u. a. mit Buhl, Link, Gröner, Handte, Welz, Mihalek
Tore: 0:1 Buhl, 1:1 Regelmann (Elfmeter)

12. Spieltag Bezirksliga Württemberg/Baden Gruppe Württemberg, 01.11.1931
Stuttgarter Kickers - Sportfreunde Eßlingen 1:3

13. Spieltag Bezirksliga Württemberg/Baden Gruppe Württemberg, 15.11.1931
VfB Stuttgart - Stuttgarter Kickers 2:1 (2:1)
SR: Fritz (Oggersheim); Zuschauer: 8.000
VfB u. a. mit Koch, Stadelmann, Ellwanger, Weidner, Vollmer, Becker
Tore: 1:0 Koch (27. ), 2:0 Stadelmann, 2:1 Essenwein

14. Spieltag Bezirksliga Württemberg/Baden Gruppe Württemberg, 22.11.1931
Stuttgarter Kickers - 1. FC Pforzheim 2:2
SR: Fuchs (Saarbrücken); Zuschauer: 8.000-9.000; Bes. Vork.: Baier verletzt ausgeschieden
Kickers u. a. mit Buhl, Baier, Walz, Rixrath, Handte, Gröner, Doßmann
Tore: 1:0 Doßmann (18. ), 1:1 Walter, 1:2 Walter, 2:2 Gröner (85. )
Insgesamt 43. Spiel, 24 Kickers-Siege, 12 Unentschieden

15. Spieltag Bezirksliga Württemberg/Baden Gruppe Württemberg, 29.11.1931
SV 1898 Feuerbach - Stuttgarter Kickers 2:2 (1:2)
SR: Weyerich (Mettlach); Zuschauer: 7.000
Kickers u. a. mit Haarer, Gröner, Essenwein
Tore: 0:1 Gröner, 0:2 Essenwein, 1:2 Ziegler, 2:2 Ziegler (82. )

16. Spieltag Bezirksliga Württemberg/Baden Gruppe Württemberg, 06.12.1931
Stuttgarter Kickers - Germania Brötzingen 1:0
SR: Selzam (Heidelberg); Zuschauer: 5.000
Kickers u. a. mit Baier, Link, Mihalek
Tor: 1:0 (60. Foulelfmeter)

17. Spieltag Bezirksliga Württemberg/Baden Gruppe Württemberg, 13.12.1931
Stuttgarter Kickers - FV Zuffenhausen 4:0
SR: Albrecht (Mannheim); Zuschauer: 5.000
Kickers u. a. mit Kipp, Link, Gröner, Euchenhofer
Tore: 1:0 unbekannt (Handelfmeter), 2:0 Link (30. Kipp), 3:0 Gröner, 4:0 Euchenhofer

18. Spieltag Bezirksliga Württemberg/Baden Gruppe Württemberg, 20.12.1931
VfR Heilbronn - Stuttgarter Kickers 0:3 (0:2)
Kickers u. a. mit Mihalek, Gröner, Kipp, Euchenhofer
Tore: 0:1 Gröner, 0:2 Kipp, 0:3 Euchenhofer

Endstand Bezirksliga Württemberg/Baden Gruppe Württemberg

1.1. FC Pforzheim1854:2827:9
2.VfB Stuttgart1842:3822:14
3.Sportfreunde Eßlingen (N)1848:3721:15
4.SV 1898 Feuerbach (N)1843:3621:15
5.Germania Brötzingen1831:3119:17
6.FV Union Böckingen1833:3419:17
7.Stuttgarter Kickers1832:3016:20
8.FC Birkenfeld1828:3914:22
9.FV Zuffenhausen1822:4012:24
10.VfR Heilbronn1825:559:27




Pokalrunde Württemberg-Baden, 03.01.1932 auf dem Kickers-Platz
Stuttgarter Kickers - VfB Karlsruhe 6:1 (1:1)
Tore: 1:0 Gröner, 1:1 Schmitt II, Rest unbekannt

Pokalrunde Württemberg-Baden, 17.01.1932
Freiburger FC - Stuttgarter Kickers 1:7 (1:5)

Pokalrunde Württemberg-Baden, 24.01.1932
Stuttgarter Kickers - Germania Brötzingen 2:0

Pokalrunde Württemberg-Baden, 31.01.1932
Phönix Karlsruhe - Stuttgarter Kickers 2:1

Pokalrunde Württemberg-Baden, 07.02.1932
Stuttgarter Kickers - Sportfreunde Eßlingen 5:0

Pokalrunde Württemberg-Baden, 20.02.1932
Stuttgarter Kickers - FC Birkenfeld 4:1 (3:1)
Zuschauer: 2.500

Pokalrunde Württemberg-Baden, 28.02.1932
SV 1898 Feuerbach - Stuttgarter Kickers 2:4

Pokalrunde Württemberg-Baden, 06.03.1932
SC Freiburg - Stuttgarter Kickers 0:2

Pokalrunde Württemberg-Baden, 13.03.1932
Stuttgarter Kickers - SpVgg Schramberg 6:3

Pokalrunde Württemberg-Baden, 20.03.1932
Stuttgarter Kickers - FV Union Böckingen 5:2 (4:1)

Pokalrunde Württemberg-Baden, 28.03.1932
Stuttgarter Kickers - FC Mühlburg 0:0

Endstand Pokalrunde Württemberg-Baden

1.Stuttgarter Kickers1191142:1219:3
2.Germania Brötzingen1172231:2016:6
3.FV Union Böckingen1163235:2115:7
4.SV 1898 Feuerbach1153345:3113:9
5.SpVgg Schramberg1060435:3212:8
6.Phönix Karlsruhe1052324:2312:8
7.FC Birkenfeld1142543:3910:12
8.Sportfreunde Eßlingen1142530:3510:12
9.Freiburger FC1142536:4410:12
10.SC Freiburg1131724:397:15
11.FC Mühlburg1112816:334:18
12.VfB Karlsruhe11101014:462:20




Halbfinale Süddeutscher Pokal, Pokalsieger Württemberg-Baden gegen Bayern, 09.04.1932 auf dem Cannstatter Wasen
Stuttgarter Kickers - FC Teutonia München 3:1
SR: Albrecht (Mannheim); Zuschauer: 8.000
Kickers u. a. mit Merz, Gröner, Rixrath
München u. a. mit Stutzmiller, Kaltenstadler, Kalteis
Tore: Merz 2x, Gröner - Kaltenstadler

Das Kickers-Schlußtrio in Aktion
Haarer fängt den Ball, während Mihalek und Baier ihm den Gegner vom Leibe halten
Quelle: Der Sportbericht 13.04.1932

Endspiel Süddeutscher Pokal, 17.04.1932 in Stuttgart
Stuttgarter Kickers - Amicitia Viernheim 4:0 (2:0)
SR: Maul (Nürnberg); Zuschauer: 10-12.000; Platzverweis: Kiß II (Nachschlagen)
Kickers: Haarer; Link, Meßner, Baier, Gröner, Rixrath, Walz Euchenhofer, Handte, Mihalek, Merz
Tore: 1:0 Merz (12. ), 2:0 Merz (15. Euchenhofer), 3:0 Meßner (75. ), 4:0 Merz (80. Euchenhofer)

Spielbericht

Süddeutscher Pokalsieger


Freude herrscht im Lager der Stuttgarter Kickers, die am Sonntag mit einem klaren Sieg gegen Viernheim Sieger in den süddeutschen Pokalspielen wurden. Von links: Direktor Kurth, Enthusiast Anton Zeller, Franz Bentele, Link, Meßner, Haarer, Baier, Gröner, Rixrath, Walz, Kipp, Richard "Stöckle" Müller, Trainer Burger. Sitzend: Euchenhofer, Handte, Mihalek, Merz. Quelle: Fußball Nr. 16 vom 19.04.1932

Nach dem entscheidenden Spiel gegen Amicitia Viernheim. Von links: Direktor Kurth, Anton Zeller, Franz Bentele und die Spieler Link, Messner, Haarer, Baier, Gröner, Rixrath, Walz, Kipp (Ersatz), Richard "Stöckle" Müller (Sp.-A.), Burger (Trainer); unten von links: Euchenhofer, Handte, Mihalek, Merz
Quelle: Der Sportbericht 20.04.1932

Die Kickers besiegten Viernheim mit 4:0. Viernheims Torwart bei einer Abwehr. Von links: Merz, Link, Grub, Kiss I
Quelle: Der Sportbericht 20.04.1932

Karl Wohlschlegel - Offenburg, der Vorsitzender des Verbands-Fußball-Ausschusses, überbringt mit herzlichen Glückwünschen die Trophäe
Quelle: Der Sportbericht 20.04.1932

Die siegreiche Mannschaft: 1 Haarer, 2 Gröner, 3 Euchenhofer, 4 Messner, 5 Merz, 6 Mihalek, 7 Link, 8 Walz, 9 Handte, 10 Baier, 11 Rixrath
Quelle: Der Sportbericht 20.04.1932




Entscheidungsspiel um den dritten Süddeutschen Vertreter bei der Endrunde um die Deutsche Meisterschaft, 05.05.1932
Als Süddeutscher Pokalsieger hatten sich die Kickers für dieses Entscheidungsspiel qualifiziert
1. FC Nürnberg - Stuttgarter Kickers 5:0 (4:0)
SR: Freiländer (Mannheim); Zuschauer: 16.000
Kickers u. a. mit Mihalek
Tore: 1:0 Hornauer (5. ), 2:0 Hornauer (6. ), 3:0 Schmidt (35. ), 4:0 Friedel (44. ), 5:0 Hornauer (55. )




Privatspiel, 02.08.1931
Eintracht Frankfurt - Stuttgarter Kickers 6:2
SR: Schmidt (FSV Frankfurt)
Frankfurt u. a. mit Schmitt, Pfeiffer, Claar, Kellerhoff, Kron, Ehmer, Möbs, Schaller
Kickers u. a. mit Schaible, Mihalek
Tore: 4x Ehmer, Möbs 2x - unbekannt


Augenblicksbild aus dem Treffen Frankfurter Eintracht - Stuttgarter Kickers (6:2). Ehmer schießt das sechste Tor und macht damit das halbe Dutzend voll. Quelle: Fußball

Privatspiel, 27.09.1931
Stuttgarter Kickers - 1. FC Nürnberg 0:1
Da an diesem Datum die Kickers ein Ligaspiel bestritten haben, muss das Datum falsch sein

Privatspiel, 08.11.1931
Stuttgarter Kickers - Karlsruher FV 3:4 (2:1)
SR: Dürrbeck (Stuttgart); Zuschauer: 3.500
Kickers u. a. mit Haarer, Euchenhofer, Doßmann, Essenwein
Tore: 1:0 Euchenhofer (3. ), 1:1 Siccard II (32. ), 2:1 Doßmann (41. ), 3:1 Essenwein (47. ), 3:2 Müller (56. ), 3:3 Müller (65. ), 3:4 Link (80. )

Privatspiel, 27.12.1931
Stuttgarter Kickers - First Vienna FC 1894/Österreich 2:3
SR: Albrecht (Mannheim); Zuschauer: 7.000
Kickers: Haarer; Mihalek, Baier; Handte, Rixrath, Walz; Esenwein, Gröner, Link, Euchenhofer, Kipp
Wien: Horeschofsky; Rainer, Blum; Kaller, Hofmann, Schmaus (Machu); Brosenbauer (Marad), Adelsbrecht, Gschweidl, Tögl, Erdl
Tore: 1:0 Euchenhofer (5. Gröner), 1:1 Gschweidl (25. ), 1:2 Adelbrecht (43. ), 2:2 Essenwein, 2:3 Adalbrecht (Foulelfmeter)

Winternothilfespiel, 10.01.1932
VfB Stuttgart/Stuttgarter SC - Stuttgarter Kickers/Sportfreunde Stuttgart 4:3

Privatspiel, 02.04.1932 im Stade de Paris
C. A. Paris/Frankreich - Stuttgarter Kickers 1:6 (1:2)
Tore: 0:1 Merz, 1:1 Rose, Merz 2x, Link 2x, unbekannt 1x

Privatspiel, 03.04.1932
Stade Rennais/Frankreich - Stuttgarter Kickers 1:2

Privatspiel, 08.05.1932 auf dem Kickers-Platz
Stuttgarter Kickers - FV Saarbrücken 2:1 (0:1)
SR: Heß (Stuttgart); Zuschauer: 2.000
Kickers u. a. mit Haarer, Baier, Gröner, Kipp, Euchenhofer, Merz
Saarbrücken u. a. mit Conen

Privatspiel, 22.05.1932 in Stuttgart
Stuttgarter Kickers/VfB Stuttgart - Chelsea FC/England 0:3 (0:2)
SR: List (Stuttgart); Zuschauer: 12.000
Kickers/VfB u. a. mit Baier, Link, Merz, Euchenhofer (Kickers) - Seibold, Blum (VfB)
Chelsea u. a. mit Rankin, Gallacher, Miller
Tore: 0:1 Rankin (6. ), 0:2 Gallacher (12. ), 0:3 Miller (56. )

Privatspiel, 29.05.1932
PSV Stuttgart - Stuttgarter Kickers 6:2

Privatspiel, 04.06.1932
FC Heidelberg - Stuttgarter Kickers 2:1 oder 3:2
unterschiedliche Angaben in den Zeitungen

Privatspiel, 05.06.1932
Stuttgarter SC - Stuttgarter Kickers 3:0

Privatspiel, 12.06.1932
SpVgg Cannstatt - Stuttgarter Kickers 3:8

Privatspiel, 18.06.1932
Stuttgarter Kickers - VfB Stuttgart 7:0

Privatspiel, 19.06.1932 zum 25jährigen Jubiläum von Viktoria Untertürkheim
Viktoria Untertürkheim - Stuttgarter Kickers 0:3

Privatspiel, 25.06.1932 auf dem Kickers-Platz
Stuttgarter Kickers - Kjøbenhavns Boldklub/Dänemark 2:1 (1:0)
Zuschauer: 6.000
Tore: Merz, Kipp - H. Jørgensen