1933/34

1932/331934/35




Trainer: Höschle, Adolf




Mannschaft:
Baier I
Baier II, Richard
Blanz
Cozza, Albert
Dieter
Euchenhofer, Ernst
Frey, Eugen
Gröner
Handte, Paul
Jäckle
Keller, Anton
Link, Karl
Merich
Merz, Karl
Mihalek
Mößner
Ruf, Erwin
Schaible
Stickroth, Rolf
Ubrich
Vosseler, Erwin




Privatspiel, 03.06.1933
Stuttgarter Kickers - 1. FC Nürnberg 0:3

Privatspiel, 08.08.1933
Stuttgarter Kickers - 1. SSV Ulm 2:1

Privatspiel, 20.08.1933
Stuttgarter Kickers - Sp.V. Cannstatt 5:3

Privatspiel, 26.08.1933
Stuttgarter Kickers - 1. FC Pforzheim abgebrochen beim Stand von 1:0
Kickers mit neuer Hintermannschaft Keller, Merich, Cozza anstatt Schaible, Mihalek, Baier
Tore: 1:0 Merz

Privatspiel, 27.08.1933
1. FC Pforzheim - Stuttgarter Kickers 5:1

Privatspiel, 03.09.1933
Stuttgarter Kickers - Karlsruher FV 4:1
Kickers u. a. mit Schaible, Baier, Merz, Gröner und Handte, Frey, Cozza

1. Spieltag Gauliga, 10.09.1933
Ulmer FV 1894 - Stuttgarter Kickers 3:1
Kickers u. a. mit Schaible (Tor)

2. Spieltag Gauliga, 17.09.1933
Stuttgarter Kickers - VfR Heilbronn 2:1

3. Spieltag Gauliga, 24.09.1933
SV Feuerbach - Stuttgarter Kickers 1:2 (1:0)
Feuerbach u. a. mit Förschler, Ernst, Dürr
Kickers u. a. mit Schaible; Baier, Mihalec, Handte, Gröner, Blanz
Tore: 1:0 Förschler, 1:1 Gröner, 1:2 Blanz

4. Spieltag Gauliga, 08.10.1933
Union Böckingen - Stuttgarter Kickers 5:0 (2:0)
Zuschauer: 3.000
Böckingen: Hengsteller; Walter II, Stegmüller; Kollmer, Frey, Schurz; Klenk, Schadt, Walter I, Wagner, Grau
Kickers: Scheible; Mihalec, Baier; Mößner, Handte, Ubrich; Blanz, Gröner, Merz, Cozza, Euchenhofer
Tore: unbekannt

5. Spieltag Gauliga, 15.10.1933
Stuttgarter SC - Stuttgarter Kickers 1:3 (0:2)
SR: Neuweiler (Pforzheim); Zuschauer: 7.000 (Adolf-Hitler-Kampfbahn); Hinausstellungen: Herterich - Euchenhofer
SSC: Staudenmaier; Kübler, Haidlauf; Schmid, Frank, Häusermann; Nagel, Hertterich, Müller, Götz, Burckhardt
Kickers: Schaible; Mihalec, Baier I; Handte, Link, Ubrich; Baier II, Gröner, Merz, Euchenhofer, Cozza
Tore: 0:1 Merz, 0:2 Baier II, 1:2, 1:3 Merz (89. )

6. Spieltag Gauliga, 22.10.1933
Stuttgarter Kickers - 1. SSV Ulm 5:0
Zuschauer: 4.000
Kickers u. a. mit Baier II, Stickroth

7. Spieltag Gauliga, 05.11.1933
Stuttgarter Kickers - Sportfreunde Stuttgart 3:1 (2:1)
Zuschauer: 6.000
Kickers u. a. mit Schaible, Handte, Gröner
Tore: Euchenhofer, Merz, Baier II - Wölpert

8. Spieltag Gauliga, 19.11.1933
Stuttgarter Kickers - VfB Stuttgart 1:4
Zuschauer: 8.000
Tore: Baier II - Elfmeter, Eigentor, Rutz, Becker

Winternothilfespiel, 22.11.1933
Städteelf Wiesbaden/Mainz - 1. SSV Ulm/Stuttgarter Kickers 2:3

Winternothilfespiel, 26.11.1933
Städteelf Nürnberg/Fürth - 1. SSV Ulm/Stuttgarter Kickers 4:1

9. Spieltag Gauliga, 03.12.1933
Stuttgarter Kickers - 1. FC Birkenfeld 5:1 (3:0)
Zuschauer: 7.000
Kickers u. a. mit Vosseler (erstmals mit dabei), Link, Gröner

Privatspiel, 26.12.1933
1. FC Pforzheim - Stuttgarter Kickers 2:3

Spieltag Gauliga, 31.12.1933
FC Birkenfeld - Stuttgarter Kickers 1:2

Privatspiel, Anfang 1934
Stuttgarter Kickers - VfB Stuttgart 3:1

Privatspiel, 06.01.1934
Stuttgarter Kickers - Ferencvaros Budapest 0:2 (0:0)
SR: Glaser (Neckarsulm); Zuschauer: 10.000; Anmerkung: Baier I letztes Spiel für Kickers
Kickers: Schaible; Baier I, Mihalek; Ulrich, Vosseler, Ruf; Stickrodt, Link, Merz, Gröner, Baier II
Budapest: Hada; Polgar, Papp; Lyka, Sarosi, Lazar; Täuzer, Takacs, More, Toldi, Kemeny
Tore:

11. Spieltag Gauliga, 21.01.1934
VfB Stuttgart - Stuttgarter Kickers 4:0 (1:0)
SR: Best (Höchst); Zuschauer: 15.000 - Neuer Süddeutscher Zuschauerrekord!
VfB: Vogelmann; Weidner, Hörtig; Seibold, Koch, Blum; Haaga, Speidel, Rutz, Böckle, Becker
Kickers: Schaible; Mihalek, Cozza; Ruf, Vosseler, Ulrich; Baier, Gröner, Merz, Jäckle, Strickrodt
Tore: 1:0 Ulrich (Eigentor), 2:0 Becker, 3:0 Haaga (75. ), 4:0 Böckle

Spieltag Gauliga, 28.01.1934
Stuttgarter Kickers - SV Feuerbach 2:1

13. Spieltag Gauliga, 04.02.1934
1. SSV Ulm - Stuttgarter Kickers 2:3
Tore: 0:1, 0:2, 1:2, 2:2, 2:3 Merz

Spieltag Gauliga, 11.02.1934
Stuttgarter Kickers - Stuttgarter SC 1:1

Spieltag Gauliga, 25.02.1934
Sportfreunde Stuttgart - Stuttgarter Kickers 3:3 (1:1)
Zuschauer: 5.000; Anmerkung: Spiel fand auf Kickers-Platz statt da Sportfreunde-Platz unbespielbar
Sportfreunde: Hudelmaier; Goldschmidt, Heck; Mauz, Schaller, König; Zwicker, Wölpert, Kneer, Junginger, Kronenbitter
Kickers: Schaible; Mihalec, Ulrich; Ruf, Link, Handte; Gröner, Euchenhofer, Merz, Cozza, Strickrodt
Tore: 1:0 Kneer, 1:1 Strickrodt, 1:2 Gröner, 2:2 Kneer, 2:3 Merz, 3:3 Kneer

15. Spieltag Gauliga, 11.03.1934
Stuttgarter Kickers - Union Böckingen 4:2
viele Eigentore in letzter Viertelstunde

16. Spieltag Gauliga, 18.03.1934
Stuttgarter Kickers - Ulmer FV 1894 1:0
SR: Fink (Seckbach); Zuschauer: 5.000
Kickers: Schaible; Cozza, Gröner; Handte, Vosseler, Ruf; Merz, Euchendorfer, Dieter (Rechtsaußen, neu), Merz, Link
Tor: 1:0 Gröner

Ergebnisse Gauliga Württemberg

GegnerHeimAuswärts
Union Böckingen4:2 (11.03.1934)0:5 (08.10.1933)
VfB Stuttgart1:4 (19.11.1933)0:4 (21.01.1934)
Sportfreunde Stuttgart3:1 (05.11.1933)3:3 (25.02.1934)
SV Feuerbach2:1 (28.01.1934)2:1 (24.09.1933)
1. SSV Ulm5:0 (22.10.1933)3:2 (04.02.1934)
Stuttgarter SC1:1 (11.02.1934)3:1 (15.10.1933)
Ulmer FV 18941:0 (18.03.1934)1:3 (10.09.1933)
FC Birkenfeld5:1 (03.12.1933)2:1 (31.12.1933)

Endstand Gauliga Württemberg

1.Union Böckingen16102444:3122:10
2.Stuttgarter Kickers16102436:3022:10
3.VfB Stuttgart1665545:3517:15
4.Sportfreunde Stuttgart1673640:3417:15
5.SV Feuerbach1664633:2816:16
6.1. SSV Ulm1653835:4713:19
7.Stuttgarter SC1661926:3713:19
8.Ulmer FV 18941644833:3912:20
9.1. FC Birkenfeld1644832:4312:20

Der VfR Heilbronn wurde während der Saison disqualifiziert da ein Spieler des Berufsspielertums überführt wurde. Alle Spiele wurden annulliert bzw. nicht ausgetragen.

Osterturnier 1934 in Berlin, 01.04.1934
Hertha BSC Berlin - Stuttgarter Kickers 3:2 (2:2)
Hertha: Gehlhaar; Bilek, Krause; Stahr, Brink, Völker; Ruch, Schulz, Sobek, Hahn, Kirsei
Kickers: Schaible; Mihalec, Cozza; Ruf, Vosseler, Handke; Dieter, Gröner, Merz, Link, Stickroth
Tore: 0:1 Link (8.), 0:2 Gröner, 1:2 Hahn, 2:2 Kirsei, 3:2 Sobek

Osterturnier 1934 in Berlin, 02.04.1934
Tennis Borussia Berlin - Stuttgarter Kickers 0:0
Berlin: Butterbrodt; Emmerich, Brunke; Fricke, Kauer II, Klaaß; Handschuhmacher, Katzer II, Suckrow, Tützow, Katzer I
Kickers: Schaible; Mihalec, Cozza; Ruf, Vosseler, Handke; Dieter, Gröner, Merz, Link, Stickroth


Kampfszene vom Spiel Tennis Borussia Berlin - Stuttgarter Kickers. Torwächter Butterbrod brauchte erst gar nicht einzugreifen, da Klaas bereits mit Kopfstoß den Ansturm der Kickersstürmer pariert.

Endstand Osterturnier 1934 in Berlin

1.AIK Stockholm211-3:23:1
2.Hertha BSC Berlin211-4:33:1
3.Stuttgarter Kickers2-112:31:3
4.Tennis Borussia Berlin2-111:21:3

Privatspiel, 08.04.1934
Stuttgarter Kickers - Phönix Ludwigshafen 1:1

Privatspiel, 14.04.1934
Stuttgarter Kickers - VfR Mannheim 1:1

Privatspiel, 21.04.1934
Stuttgarter Kickers - Sportfreunde Eßlingen 1:2

Privatspiel, 29.04.1934
Stuttgarter Kickers - FC Bayern München 2:2
Zuschauer: 5.000
Kickers u. a. mit Schaible, Merz

Privatspiel, 09.05.1934
Budissa Bautzen - Stuttgarter Kickers 2:2

Privatspiel, 10.05.1934
Guts Muths Dresden - Stuttgarter Kickers 3:0

Privatspiel, 12.05.1934
Chemnitzer BC - Stuttgarter Kickers 4:4

Privatspiel, 13.05.1934
VfB Leipzig - Stuttgarter Kickers 3:1

Privatspiel, Ende Juni 1934
AS Roma - Stuttgarter Kickers 3:0

Privatspiel
Stuttgarter Kickers - 1. FC Nürnberg 4:1


Bild ist gekennzeichnet mit: 1934, Kickers - Nürnberg 4:1. Näheres unbekannt.

Privatspiel
Stuttgarter Kickers - AS Roma 0:1
Zuschauer: 8.000 (Adolf-Hitler-Kampfbahn)
Kickers u. a. mit Baier
Tor: 0:1 Foulelfmeter

Privatspiel
VfB Stuttgart - Stuttgarter Kickers 2:2