1936/37





Mannschaftsbild 1936




Trainer: Sottong, Werner




Mannschaft:
Baier, Richard
Brands
Cozza, Albert
Förschler, Erwin
Frey, Eugen
Hagmann, Wilhelm Ludwig
Handte, Paul
Keller, Anton
Kipp, Eugen
Kurz
Link, Karl
Locher, Paul
Meister
Merz, Karl
Meßner, Albert
Miller
Ribke, Bruno
Ruf, Erwin
Schnaitmann
Sing, Albert
Stadelmaier
Stickroth, Rolf
Uberich
Vosseler, Erwin
Wohlbold
Zehrfeld




Neuzugänge:
Kipp, Eugen, spielberechtigt ab 15.11.1936
Förschler, Erwin, spielberechtigt ab 01.10.1936
Sing, Albert, spielberechtigt ab ??.??.1936




Privatspiel, xx.08.1936
Stuttgarter Kickers - VfR Stuttgart-Münster 6:0

Privatspiel, 16.08.1936
Stuttgarter Kickers - VfR Schwenningen 7:0

Privatspiel, 23.08.1936
FC Kreuzlingen/Schweiz - Stuttgarter Kickers 4:3

Privatspiel zum Vereinsjubiläum, 30.08.1936
Sportfreunde Stuttgart - Stuttgarter Kickers 0:3
Tore: Merz 2x, Förschler


Jubiläum 40 Jahre Sportfreunde Stuttgart. Ein schöner Kampf um den Ball zwischen Kronenbitter und Link

1. Spieltag Gauliga, 06.09.1936
Sportfreunde Esslingen - Stuttgarter Kickers 0:1
Kickers u. a. mit Merz, Uberich, Cozza
Tor: 0:1 Cozza (88. )

2. Spieltag Gauliga, 13.09.1936
SV Göppingen - Stuttgarter Kickers 0:2
Kickers u. a. mit Strickroth, Merz, Cozza
Tore: Miller, Merz

Privatspiel zur Sportplatzeinweihung, 27.09.1936
FC Winterthur/Schweiz - Stuttgarter Kickers 1:6
Kickers u. a. mit Kipp, Förschler

3. Spieltag Gauliga, 04.10.1936
Stuttgarter Kickers - Union Böckingen 2:1 (1:1)
Zuschauer: 8.000
Kickers: Keller; Ruf, Cozza; Link, Ribke; Handte, Baier, Miller, Merz, Förschler, Stickroth
Böckingen: Hengsteler; Walther II, Stegmüller; Schnabel, Frey, Graf; Klenk, Schadt, Walther I, Kühner, Martin
Tore: 0:1 Martin, 1:1 Merz, 2:1 Förschler (89. )

4. Spieltag Gauliga, 11.10.1936
Sportfreunde Stuttgart - Stuttgarter Kickers 2:2 (2:2)
Zuschauer: 4.000
Sportfreunde: Hudelmaier; Goldschmidt, Dachtler; Speidel, Esenwein, Mauz; Kronenbitter, Kneer, König, Schaller, Zwicker
Kickers: Keller; Stadelmaier, Cozza; Link, Ribke, Handte; Baier, Miller, Merz, Förschler, Stickroth
Tore: 1:0 König, 1:1 Miller, 2:1 König, 2:2 Miller


Sportfreunde - Kickers 2:2: Ein Angriff der Kickers wird vom Torwart der Sportfreunde ebenso beherzt wie für ihn gefahrbringend abgewehrt.

5. Spieltag Gauliga, 18.10.1936
FV Zuffenhausen - Stuttgarter Kickers 2:0
Kickers u. a. mit Merz, Cozza, ohne Vosseler, Ruf (beide verletzt), Miller (Rekrut in Füssen)

6. Spieltag Gauliga, 25.10.1936
Stuttgarter Kickers - SpVgg Cannstatt 6:2
Zuschauer: 5.000-6.000
Kickers u. a. mit Förschler, Merz, Cozza
Tore: Merz 4x, Frey, Baier - Nagel, Pfeil

7. Spieltag Gauliga, 01.11.1936
Stuttgarter SC - Stuttgarter Kickers 1:1 (1:0)
Zuschauer: 8.000 (Adolf-Hitler-Kampfbahn)
SSC: Zeyher; Weller, Jansen; Schleehauf, Praxl, Götz; Burkhardt, Mezger, Schmid I, Eyßele, Staudenmaier
Kickers: Keller; Uberich, Cozza; Link, Ribke, Handte; Baier, Förschler, Merz, Meßner, Frey
Tore: 1:0 Schmid, 1:1 Frey

8. Spieltag Gauliga, 08.11.1936
Stuttgarter Kickers - 1. SSV Ulm 2:5
Zuschauer: 3.000
Kickers u. a. mit Frey, Merz, Cozza
Tore: Frey, Merz - Maisch, Steck, Bilgery 2x, Mohn II

Winterhilfsspiel, 18.11.1936
Stuttgarter Kickers - Waldhof Mannheim 4:6
Kickers erstmals mit Kipp und Wohlbold, ohne Ribke, Baier

9. Spieltag Gauliga, 29.11.1936
Stuttgarter Kickers - VfB Stuttgart 0:2 (0:0)
SR: Sackenreuther (Nürnberg); Zuschauer: 20.000 (Adolf-Hitler-Kampfbahn); Bes. Vork.: Link früh mit Knieverletzung in Sturm, für ihn Förschler Läufer
Kickers: Haarer; Vosseler, Cozza; Link, Ribke, Handte; Frey, Förschler, Merz, Kipp, Stickroth
VfB: Schnaitmann; Seibold, Weidner; Kraft, Koch, Hahn; Haaga, Rutz, Pröfrock, Bökle, Lehmann
Tore: 0:1 Rutz, 0:2 Lehmann (89. )

10. Spieltag Gauliga, 06.12.1936
Stuttgarter Kickers - Sportfreunde Eßlingen abgebrochen beim Stand von 2:2 (1:2) wegen Schneetreiben
Kickers u. a. mit Kipp und Wohlbold

11. Spieltag Gauliga, 13.12.1936
Union Böckingen - Stuttgarter Kickers 4:0 (1:0)
Kickers mit Haarer, Hagmann, Vosseler, Uberich, Förschler, Merz, Cozza, ohne Link, Ribke, Handte
Tore: 1:0 Graf (Elfmeter), 2:0 Martin, 3:0 Schadt, 4:0 Schadt

12. Spieltag Gauliga, 20.12.1936
Stuttgarter Kickers - FV Zuffenhausen 4:0
SR: Musch (Söflingen); Zuschauer: 3.000
Kickers u. a. mit Förschler, Wohlbold, Merz, Cozza, ohne Link, Ribke, Handte
Torhüter Jäckle trat den Kickers-Stürmer Wohlbold nach Abwehr des Balles absichtlich in den Rücken. Obwohl der Linienrichter dies meldete, sah sich der Schiedsrichter wegen eines angeblichen Entrüstungssturms der Kickers nicht in der Lage, das Spiel zu unterbrechen und Jäckle Rot und Elfmeter zu pfeifen. Jäckle wurde nachträglich für sechs Wochen gesperrt.

Privatspiel, 27.12.1936
Stuttgarter Kickers - FC Viktoria Hamburg 2:1
Zuschauer: 3.000; Anmerkung: Erstes Spiel für Albert Sing bei den Kickers
Kickers u. a. mit Gebhard, Locher; Förschler, Wohlbold, Stickroth, Kipp, Sing, Merz, Zehrfeld, ohne Vosseler, Cozza, Link, Ribke, Handte
Tore: Merz 2 - Dierksen


Kickers - Viktoria Hamburg: Ein Kickers-Deckungsmann kommt zu spät. Der Ball streift allerdings neben dem Pfosten ins Aus.

Privatspiel, 03.01.1937
Stuttgarter Kickers - FC Kreuzlingen/Schweiz 3:2
Bei den Kickers erstmals Brands, der das Führungstor erzielte

13. Spieltag Gauliga, 10.01.1937
SpVgg Cannstatt - Stuttgarter Kickers 1:0 (0:0)
Kickers verletzungsbedingt ohne Link, Handte, Vosseler, Baier, dafür u. a. mit Förschler, Ribke, Merz, Cozza
Tore: 1:0 Hoffarth

14. Spieltag Gauliga, 17.01.1937
Stuttgarter Kickers - SV Göppingen 6:0
Gleiche Mannschaft wie gegen Cannstatt, nur Baier wieder als Rechtsaußen eingesetzt, Sturm mit Meister, Wohlbold, Merz

15. Spieltag Gauliga, 24.01.1937
Stuttgarter Kickers - Sportfreunde Stuttgart 3:2
SR: Schimmel (Tuttlingen)
Kickers: Keller; Locher, Cozza; Förschler, Ribke, Uberich; Baier, Wohlbold, Merz, Meister, Kipp
Sportfreunde: Hudelmaier, Goldschmidt, Dachtler; König, Esenwein, Mauz; Kronenbitter I, Kneer, Schaller, Kronenbitter II, Zwicker
Tore: 0:1 Zwicker, 0:2 Kronenbitter I, 1:2 Kipp, 2:2 Kipp, 3:2 Merz (89. Freistoß)

16. Spieltag Gauliga, 14.02.1937
1. SSV Ulm - Stuttgarter Kickers 2:0
Kickers u. a. mit Merz, Cozza

17. Spieltag Gauliga, 21.02.1937
Stuttgarter Kickers - Stuttgarter SC 10:1 (4:1)
Kickers u. a. mit Merz, Cozza, Brands, Wohlbold, Baier, im Tor Nachwuchsmann Schnaitmann anstatt Keller,
Tore: Merz 3x, Brands 3x, Wohlbold 2x, Baier 2x

18. Spieltag Gauliga, 28.02.1937
VfB Stuttgart - Stuttgarter Kickers 3:1
SR: Hirsch; Zuschauer: 8.000
Kickers: Keller; Uberich, Cozza; Link, Ribke, Handte; Baier, Förschler, Merz, Meßner, Frey
Tore: Pröfrock, Haaga, Schäfer - Wohlbold

Nachholspiel vom 10. Spieltag Gauliga, 14.03.1937
Stuttgarter Kickers - Sportfreunde Eßlingen 4:4
Kickers u. a. mit Merz, Cozza

Ergebnisse Gauliga Württemberg

GegnerHeimAuswärts
VfB Stuttgart0:2 (29.11.1936)1:3 (28.02.1937)
1. SSV Ulm2:5 (08.11.1936)0:2 (14.02.1937)
Sportfreunde Stuttgart3:2 (24.01.1937)2:2 (11.10.1936)
Union Böckingen2:1 (04.10.1936)0:4 (13.12.1936)
Stuttgarter SC10:1 (21.02.1937)1:1 (01.11.1936)
SpVgg Cannstatt6:2 (25.10.1936)0:1 (10.01.1937)
FV Zuffenhausen4:0 (20.12.1936)0:2 (18.10.1936)
Sportfreunde Eßlingen4:4 (14.03.1937)1:0 (06.09.1936)
SV Göppingen6:0 (17.01.1937)2:0 (13.09.1936)

Endstand Gauliga Württemberg

1.VfB Stuttgart18123350:2727:9
2.1. SSV Ulm1892750:3420:16
3.Sportfreunde Stuttgart1884628:2820:16
4.Union Böckingen (N)1876531:3420:16
5.Stuttgarter Kickers1883744:3219:17
6.Stuttgarter SC1875641:3819:17
7.FV Zuffenhausen1863921:3415:21
8.Sportfreunde Eßlingen1854925:3614:22
9.SpVgg Cannstatt1854925:3614:22
10.SV Göppingen (N)18351025:4511:25

Die Kickers mussten aufgrund großer Verletzungsproblemen insgesamt 25 Spieler für die Verbandsspiele der ersten Mannschaft aufstellen. So viele wie noch nie. Nur Merz und Cozza waren an allen Verbandspielen beteiligt.

Privatspiel, 26.03.1937
Stuttgarter Kickers - SV Werder Bremen 3:2

Privatspiel, 28.03.1937
SC Young Fellows Zürich/Schweiz - Stuttgarter Kickers 1:3
Tore: Baier, Kipp, Kurz

Privatspiel, 04.04.1937
1. FC Pforzheim - Stuttgarter Kickers 0:0

Privatspiel, 11.04.1937
Stuttgarter Kickers - SC Young Fellows Zürich/Schweiz 5:4 (4:1)
Zuschauer: 3.000
Tore: Brands 3x, Merz, Meßner - Tögel, Lienhardt, Cesero I, Kickers Eigentor

Privatspiel, 25.04.1937
Stuttgarter Kickers - FC Bayern München 3:1
Kickers u. a. mit Ribke
Tore: Wohlbold 2x, Kipp - Dippold

1. Runde Gaupokal, 02.05.1937
Stuttgarter Kickers - Eintracht Stuttgart 6:0

Privatspiel, 09.05.1937
Stuttgarter Kickers - Stuttgarter SC 4:2

Privatspiel, 16./17.05.1937
Lausanne-Sports/Schweiz - Stuttgarter Kickers 0:1

2. Runde Gaupokal, 23.05.1937
Karlsruher FV - Stuttgarter Kickers 3:1 (2:0)
Zuschauer: 1.000
Kickers u. a. mit Keller, Cozza, Ribke, Kipp, Merz, ohne Wohlbold
Tore: 1:0 Damminger, 2:0 Damminger, 3:0 Volz, 3:1 (75. )

Privatspiel, 30.05.1937
Stuttgarter Kickers - FSV Frankfurt 5:3 (2:3)
Kickers u. a. mit Förschler statt Ribke, Merz
Tore: Merz 2x, Baier 2x, Kipp - Peter, Schuchardt, Wörner