1942/43




Trainer: Müller, Ossi




Mannschaft:
Cozza, Albert
Czerny
Deyhle, Erwin
Faber
Florus
Förschler, Erwin
Frey, Eugen
Gattner
Haarer, Hermann
Handte, Paul
Herget, Kurt
Kanzig
Kastler
Kindl, Karl
Kipp, Eugen
Knüppel
Langjahr, Erich
Locher, Paul
Majerus
Masche
Merz, Karl
Mihalek
Oßwald, Albert
Otterbach, Otto
Ruf, Erwin
Schaible
Scherer
Sing, Albert
Staab, Rudolf
Vetter
Voigtmann, Kurt
Walz, Hans
Wolf, Albert
Wurster




1. Schlussrunde Tschammer-Pokal, 19.07.1942
SG Böblingen - Stuttgarter Kickers 2:3
Tore: Florus, Frey, Staab

Testspiel, 27.07.1942
Stuttgarter Kickers - SSV Reutlingen 5:3 (3:3)
Tore: Frey 2x, Staab 3x - Förschler (Eigentor), Rehan, Bockmeier

2. Schlussrunde Tschammer-Pokal, 09.08.1942
Stuttgarter Kickers - TSV 1860 München 1:3 (0:1)
Zuschauer: 7.000
Kickers: Deyhle; Locher, Cozza; Gattner, Förschler, Handtke; Frey, Walz, Staab; Scherer, Kipp
München: Keis; Pledl, Schmeißer, Rockinger, Bayerer, Kanitz; Fey, Schiller, Krückeberg, L. Janda, Schmidhuber
Tore: 0:1 Janda (4. ), 0:2 Schmidhuber (68. ), 0:3 Schmidhuber (88. ), 1:3 Staab (90. )

1. Spieltag Gauliga, 29.08.1942
VfR Aalen - Stuttgarter Kickers 1:2

2. Spieltag Gauliga, 06.09.1942
Union Böckingen - Stuttgarter Kickers 3:5 (0:0)
Zuschauer: 3.000
Kickers u. a. mit Staab, Kindl, Oswald; ohne Sing, Immig
Tore: 0:1 Kindl (57. ), Staab, Kindl, Oswald 2x - Haller 2x, Baier für Böckingen

3. Spieltag Gauliga, 13.09.1942
Stuttgarter Kickers - TSG Ulm 46 3:0 (0:0)
Bes. Vork.: Kindl verletzt vom Platz (15. )
Kickers u. a. mit Deyhle, Merz, Kipp, Kindl, Förschler, Blasche (=Masche?)
Tore: 1:0 Staab (58. Förschler), 2:0 Blasche (=Masche?) (73. ), 3:0 Förschler (Foulelfmeter)

4. Spieltag Gauliga, 04.10.1942
Stuttgarter Kickers - SSV 05 Reutlingen 4:2 (1:0)
Zuschauer: 2.556
Kickers u. a. mit Deyhle, Sing, Staab

Testspiel, 11.10.1942
Stuttgarter Kickers - Nationalmannschaft Deutschland 0:7 (0:4)
SR: Schubert (Reutlingen); Zuschauer: 8.000 (Adolf-Hitler-Kampfbahn)
Kickers: Deyhle; Kipp, Cozza; Langjahr, Förschler, Handte; Scherer, Walz, Staab, Sing, Frey (Masche u. Otterbach krank)
Deutschland: Jahn; Janes, Miller; Kupfer, Rohde, Voigtmann; Lehner, Walter, Krückeberg, Willimowski, Klingler - eingewechselt: Adamkiewiecz
Tore: Walter 3x, Krückeberg 2x, Willimowski, Adamkiewiecz

Bericht zum Spiel Stuttgarter Kickers - Deutschland (0:7), aus Kicker Nr. 41 vom 13.10.1942 (2,91 MB) [1]

5. Spieltag Gauliga, 18.10.1942
VfB Friedrichshafen - Stuttgarter Kickers 2:4 (1:2)
Kickers ohne Deyhle und Sing, aber mit Ruf, Scherer, Merz

Testspiel, 01.11.1942
Stuttgarter Kickers - FV Zuffenhausen 6:1

6. Spieltag Gauliga, 08.11.1942
VfB Stuttgart - Stuttgarter Kickers 3:4 (1:2)
SR: Appich (Ulm); Zuschauer: 3.820 (Adolf-Hitler-Kampfbahn)
VfB: Radtke; Bökle, Strauch; Kraft, Richt, Kneer; Haaga, Schäfer, Koch, Baum, Lehmann
Kickers: Kastler; Cozza, Merz; Kipp, Förschler, Herget; Frey, Walz, Otterbach, Scherer, Staab
Tore: 1:0 Haaga, 1:1 Frey, 1:2 Merz (Freistoß), 2:2 Haaga, 2:3 Frey (Walz), 2:4 Richt (Eigentor, Staab), 3:4 Kneer
76. Derby, 33 Siege, 18 Unentschieden, 25 Niederlagen, 168:133 Tore

7. Spieltag Gauliga, 15.11.1942
SV Feuerbach - Stuttgarter Kickers 0:2

Spieltag Gauliga, 29.11.1942
Stuttgarter Kickers - Sportfreunde Stuttgart 2:0
Zuschauer: 5.153

Spieltag Gauliga, 06.12.1942
SSV 05 Reutlingen - Stuttgarter Kickers 3:2

Spieltag Gauliga, 20.12.1942
TSG Ulm 46 - Stuttgarter Kickers 1:2 (1:1)
Kickers u. a. mit Masche, Merz, Oßwald
Tore: 0:1 Masche, 1:1 Haßlinger, 1:2 Oßwald

Spieltag Gauliga, 03.01.1943
Stuttgarter Kickers - Union Böckingen 8:1

12. Spieltag Gauliga, 17.01.1943
Stuttgarter Kickers - VfR Aalen 6:1 (2:1)
Tore: 0:1, 1:1 Frey, 2:1 Merz, 3:1 Merz, 4:1 Otterbach, 5:1 Masche, 6:1 Frey


Kickers - Aalen: Torhüter Bleckmann gegen den Freistoß von Merz machtlos, Tor für Kickers

13. Spieltag Gauliga, 24.01.1943
VfR Heilbronn - Stuttgarter Kickers 2:10
Kickers: u. a. Kanzig; Knüppel, Frey, Otterbach
nach 60.Minuten noch 2:3 (!)

14. Spieltag Gauliga, 31.01.1943
Stuttgarter Kickers - VfB Friedrichshafen 8:2

Spieltag Gauliga, 14.02.1943
Stuttgarter Kickers - SV Feuerbach 1:2 (0:1)
Kickers u. a. mit Haarer, Mihalek, Majerus, Knüppel (Mittelläufer) (ohne Voigtmann, Otterbach), Frey, Herget, Scherer, Merz
Tore: 0:1 Gößner (35. ), 0:2 Müller (36. ), 1:2 Merz (Elfmeter)


Kickers - Feuerbach: Ein Verteidiger rettet vor Herget, im Hintergrund Edmund Conen

16. Spieltag Gauliga, 07.03.1943
Stuttgarter Kickers - VfB Stuttgart 2:6 (1:2)
SR: Reinhardt (Stuttgart); Zuschauer: 7.000
Kickers: Wurster (neu aus Feuerbach); Kipp, Cozza; Merz, Faber, Herget; Scheerer, Voigtmann, Otto Otterbach, Masche, Frey
VfB: Schmid; Kraft, Kotz; Baun, Richt, Kneer; Koch, Schäfer, Ernst Otterbach, Böckle, Scherzer
Tore: 0:1 Koch, 0:2 Ernst Otterbach (38. ), 1:2 Frey (40. Otterbach), 1:3 Schäfer (65. ), 1:4 Böckle (67. ), 2:4 Frey, 2:5 Schäfer (80. ), 2:6 unbekannt

17. Spieltag Gauliga, 14.03.1943
Sportfreunde Stuttgart - Stuttgarter Kickers 1:2

18. Spieltag Gauliga, 11.04.1943
Stuttgarter Kickers - VfR Heilbronn 7:2 (3:1)
Kickers: Haarer; Herget, Cozza; Knüppel, Faber, Handte; Frey, Scheerer, Merz, Masche, Kipp
Heilbronn: Zeiß; Schmidt, Pflüger; Wigand, Horn, E. Schmidt; Kochendörfer, Zeiler, Gärtner, Wagner, Lumpp
Tore: 1:0 Kipp (15. ), 2:0 Frey, 3:0 Scheerer (22. ), 3:1 Kochendörfer, 3:2 Wagner, 4:2 Merz, 5:2 Masche, 6:2 Frey, 7:2 Merz (87. )

Ergebnisse Gauliga Württemberg

GegnerHeimAuswärts
VfB Stuttgart2:6 (07.03.1943)4:3 (08.11.1942)
Sportfreunde Stuttgart2:0 (29.11.1942)2:1 (14.03.1943)
SSV 05 Reutlingen4:2 (04.10.1942)2:3 (06.12.1942)
Union Böckingen8:1 (03.01.1943)5:3 (06.09.1942)
SV Feuerbach1:2 (14.02.1943)2:0 (15.11.1942)
TSG Ulm 463:0 (13.09.1942)2:1 (20.12.1942)
VfR Heilbronn7:2 (11.04.1943)10:2 (24.01.1943)
VfB Friedrichshafen8:2 (31.01.1943)4:2 (18.10.1942)
VfR Aalen6:1 (17.01.1943)2:1 (29.08.1942)

Endstand Gauliga Württemberg

1.VfB Stuttgart18150367:2530:6
2.Stuttgarter Kickers18150374:3230:6
3.Sportfreunde Stuttgart18132371:2628:8
4.SSV 05 Reutlingen (N)1892738:3520:16
5.Union Böckingen (N)1872944:4916:20
6.SV Feuerbach18701128:4914:22
7.TSG Ulm 4618521133:4612:24
8.VfR Aalen18431124:4911:25
9.VfR Heilbronn18511229:6811:25
10.VfB Friedrichshafen18501336:6410:26

Beide Vereine als Württembergischer Meister anerkannt, VfB Stuttgart Vertreter bei Deutscher Meisterschaft da Kickers auf Entscheidungsspiel aus sportlichen Gründen verzichteten. Im Kicker/Fußball vom 13.04.1943 wird noch von der Spannung des kommenden Entscheidungsspiels berichtet, noch nichts von einem Verzicht der Stuttgarter Kickers.

Testspiel, 18.04.1943
FV Zuffenhausen - Stuttgarter Kickers 6:7
Bei Zuffenhausen wirkten insgesamt vier Kickersspieler mit, u. a. erzielte Vetter (Kickers) drei Tore für Zuffenhausen

Achtelfinale Gaupokal, 06.06.1943
BSV Schwenningen - Stuttgarter Kickers 0:7

Testspiel, 27.06.1943
Stuttgarter Kickers - Sportfreunde Stuttgart 2:1

Viertelfinale Gaupokal, 04.07.1943
Stuttgarter Kickers - SG Böblingen 3:0

Halbfinale Gaupokal, 18.07.1943
SSV 05 Reutlingen - Stuttgarter Kickers 3:4 n.V. (3:3)
Kickers u. a. Scheible; Merz, Frey
Tore 3:1 Bitzer (77. ), 3:2 Merz, 3:3 Frey, 3:4 Frey


Das war ein harter Kampf in Reutlingen, wo die Kickers den SSV 05 erst in der Verlängerung 4:3 schlugen und nun mit dem VfB am 01. August im Gauendspiel sich begegnen. Scheible stand wieder im Kickerstor, er wehrt auf u. B. eine Flanke vor den anstürmenden Reutlingern. Link im Bilde Bitzer. Quelle: Kicker Nr. 22/1943

Endspiel Gaupokal, 01.08.1943
Stuttgarter Kickers - VfB Stuttgart 4:3 n.V. (3:3)
SR: Eberle; Zuschauer: 3.500; Bes. Vork.: Platzverweis für Merz wegen unfairen Handlung auf dem Feld (nach 60. Spielminute, danach 1:3)
Kickers: Scheible; Locher, Cozza; Herget, Faber, Handte; Frey, Czerny, Merz, Masche, Wolf
VfB: Groß; Heckeler, Kneer; Bökle, Richt, Baum; Läpple, Koch, Funke, Otterbach, Maile
Tore: 0:1 Koch, 0:2 Otterbach, 0:3 Maile (60. ), 1:3 Groß (Eigentor), 2:3 Frey, 3:3 Frey (86. ), 4:3 Masche (95. )
Bilanz: 78. Derby, 34 Kickers Siege, 18 unentschieden, 26 VfB Siege, 176:142 Tore für Kickers

Tore Tschammer-Pokal:
Rudolf Staab 2, Florus 1, Eugen Frey 1