SK Admira Wien

Der Verein

Gegründet: 1905 durch die Fusion von Burschenschaft Einigkeit und Sportklub Vindobona zum SK Admira Wien, der Verein bestand bis zur Fusion 1971 mit dem Meidlinger Sportclub Wacker Wien zum FC Admira/Wacker
Erfolge:

  • Österreichischer Meister: 1927, 1928, 1932, 1934, 1936, 1937, 1939, 1966
  • Österreichischer Pokalsieger: 1928, 1932, 1934, 1964, 1966
  • Deutscher Vizemeister: 1939

Letztes Spiel:
Viertelfinale Tschammerpokal, 21.09.1941
Admira Wien - Stuttgarter Kickers 5:0 (4:0)
Zuschauer: 11.000
Admira: Gasselseder; Gerhart, Marischka; Zehetmeier, Kacl, Mirschitzka; Ondrak, Hahnemann, Hoffmann, Schilling, Schall
Kickers: Scheible; Immig, Cozza; Herget, Kindl, Handte; Frey, Walz, Conen, Sing, Kipp
Tore: 1:0 Hoffmann (8. ), 2:0 Hoffmann (25. ), 3:0 Hahnemann (31. ), 4:0 Klacl (43. ), 5:0 Ondrak (80. )

Spiele aus Kickers Sicht

DatumLigaOrtErg.TorschützenZuschauer
21.09.1941ATP0:5Hoffmann 2x, Hahnemann, Klacl, Ondrak11.000
07.05.1939HERDM1:1Frey - Hahnemann60.000-70.000
02.04.1939AERDM2:6Conen, Förschler - Hahnemann 3x, Stoiber, Schilling, Eigentor Vosseler22.000

Statistik

Stuttgarter Kickers - Admira Wien

Endrunde Meisterschaft1-1-1:1
Gesamt10101:1

Admira Wien - Stuttgarter Kickers

Endrunde Meisterschaft11--6:2
Tschammer-Pokal11--5:0
Gesamt220011:2

Gesamtbilanz aus Kickers Sicht

Endrunde Meisterschaft2-113:7
Tschammer-Pokal1--10:5
Gesamt30123:12

Legende:

  • TP: Tschammer-Pokal
  • ERDM: Endrunde Deutsche Meisterschaft