1929/30

1928/291930/31



Mannschaftsfoto Stuttgarter Kickers, gekennzeichnet mit 1929. Im Hintergrund die alte Haupttribüne.




Trainer: Wilson, Dave




Mannschaft:
Baier, Richard
Blattner
Buhl
Essenwein
Fritzenschaft, Bernhardt
Gimpel, Fritz
Grünfeld, Bernhard
Haarer, Hermann
Handte, Paul
Hoffmann
Hofmann
Keßler, Willi
Knöpfle
Kurz
Link, Karl
Mihalek
Müller, Walter
Niederbacher, Max
Reihing, Walter
Schäfer
Schaible
Schwaar
Ubrich
Walz, Eugen
Weiler II
Welz, Walter
Zehner




Neuzugänge:
Zehner (Stuttgarter SC)
Schäfer (Sportfreunde Stuttgart, vormals Hanau)




Spieltag Bezirksliga Württemberg/Baden Gruppe Württemberg, 18.08.1929
1. FC Birkenfeld - Stuttgarter Kickers 2:1 (1:0)
Zuschauer: 4.500
Kickers u. a. mit Haarer, Mihalek, Handte, Keßler, Hoffmann (Mittelstürmer), Niederbacher, Kurz, Link, Welz
Tore: 1:0 Ganzhorn (15. ), 2:0 Kull (51. ), 2:1 Welz

Spieltag Bezirksliga Württemberg/Baden Gruppe Württemberg, 25.08.1929
Stuttgarter Kickers - 1. FC Pforzheim 2:1 (1:1)
SR: Weingärtner (Offenburg); Zuschauer: 6.000-7.000 (Doppelspiel mit Sportfreunde - Birkenfeld)
Kickers u. a. mit Haarer; Mihalek, Welz, Handte; Niederbacher, Kurz; Schäfer, Fritzenschaft, Baier
Tore: 1:0 Fritzenschaft (30. ), 1:1 Fischer (44. ), 2:1 Baier (88. )

Spieltag Bezirksliga Württemberg/Baden Gruppe Württemberg, 01.09.1929
Union Böckingen - Stuttgarter Kickers 2:1 (2:1)
Böckingen: Schübel; Walther II, Schneider; Kollmer, Scholl, Graf; Schurr, Grau, Hüsemann, Walter, Baumgart
Kickers: Haarer; Welz, Mihalek; Schäfer, Link, Ubrich; Fritenschaft, Hofmann, Niederbacher, Handte, Baier
Tore: 0:1 (5. ), 1:1 Grau (7. ), 2:1 Walter (20. )


Haarer im Kickerstor nimmt den Unionstürmern Grau und Hiesenwein den Ball vom Kopf. Quelle: Fußball Nr. 36 vom 02.09.1929

Kopfballduell zwischen Kickersverteidiger Mihalek und Grau. Quelle: Fußball Nr. 36 vom 02.09.1929

Spieltag Bezirksliga Württemberg/Baden Gruppe Württemberg, 08.09.1929
Sportfreunde Stuttgart - Stuttgarter Kickers 3:2 (3:2)
SR: Gröschel (Fürth); Zuschauer: 4.000
Kickers u. a. mit Haarer; Giebert, Welz, Hofmann, Handte, Keßler
Tore: 1:0 Hofmeister, 2:0 Schumacher, 3:0 Wölpert, 3:1 Hofmann, 3:2 Handte (Keßlers)

Spieltag Bezirksliga Württemberg/Baden Gruppe Württemberg, 15.09.1929
Stuttgarter Kickers - VfR Heilbronn 5:0 (1:0)
SR: Weingärtner (Offenbach); Zuschauer: 4.000
Kickers: u. a. Niederbacher, Handte, Walz, Ubrich, Blattner
Tore: 1:0 Walz (12. ), 2:0 Handte, 3:0 Niederbacher, 4:0 Niederbacher (65. ), 5:0 unbekannt

Spieltag Bezirksliga Württemberg/Baden Gruppe Württemberg, 06.10.1929
Stuttgarter Kickers - VfB Stuttgart 3:2 (2:0)
SR: Fritz (Oggersheim); Zuschauer: 12.000
Kickers: u. a. Haarer; Mihalek; Schäfer, Handte, Gimpel, Buhl, Ubrich, Niederbacher, Welz
VfB: u. a. Gabriel; Grau, Buck, Wieczorek; Stadelmann, Koch
Tore: 1:0 Gimpel (25. ), 2:0 Buhl, 2:1 Koch (55. Foulelfmeter), 3:1 Buhl (56. ), 3:2 ? (85. Eigentor)
Bilanz: 39. Derby, 21 Kickers Siege, 11 unentschieden, 7 VfB Siege, 98:59 Tore für Kickers
Stuttgarter Kickers Reserve - VfB Stuttgart Reserve 0:1
bei Kickers zum ersten mal mit dabei: Auer (aus Fürth)

Spieltag Bezirksliga Württemberg/Baden Gruppe Württemberg, 20.10.1929
Stuttgarter Kickers - Germania Brötzingen 0:2 (0:1)
SR: Schneider (Niederrad); Zuschauer: 6.000
Kickers: Scheible (Tor, Haarer erkrankt, früher Sportclub), Blattner, Mihalek, Buhl, Gimpel, Handte (Linksaußen), Link, Schäfer, Niederbacher, Welz, Ubrich
Tore: 0:1 Kurt Kittich, 0:2 Kurt Kittich

Spieltag Bezirksliga Württemberg/Baden Gruppe Württemberg, 27.10.1929
VfR Heilbronn - Stuttgarter Kickers 2:1

Spieltag Bezirksliga Württemberg/Baden Gruppe Württemberg, 03.11.1929
Stuttgarter Kickers - Union Böckingen 0:1 (0:0)
Zuschauer: 5.000
Kickers: u. a. Mihalek, Buhl, (Ohne Niederbacher)
Böckingen: u. a. Sammet, Walter, Schübel
Tore: 0:1 Sammet (58. )

Spieltag Bezirksliga Württemberg/Baden Gruppe Württemberg, 17.11.1929
VfB Stuttgart - Stuttgarter Kickers 0:2

Spieltag Bezirksliga Württemberg/Baden Gruppe Württemberg, 01.12.1929
1. FC Pforzheim - Stuttgarter Kickers 4:0

Spieltag Bezirksliga Württemberg/Baden Gruppe Württemberg, 08.12.1929
Stuttgarter Kickers - Sportfreunde Stuttgart 2:2 (2:1)
SR: Fritz (Oggersheim); Zuschauer: 4.000
Kickers u. a. mit Scheible (Tor), Link (Mittelläufer), Mihalek, Welz (beider Verteidgung), Keßler, Gimpel, Buhl, Kurz (alle Angriff), Handte (Rechtsaußen)
Tore: 1:0 Keßler (5. ), 2:0 Buhl (Keßler), 2:1 Wölpert I, 2:2 Goldschmidt (50. )

Spieltag Bezirksliga Württemberg/Baden Gruppe Württemberg, 15.12.1929
Stuttgarter Kickers - 1. FC Birkenfeld 1:0 (1:0)
SR: Keller (Karlsruhe)
Kickers u. a. mit: Link, Buhl, Keßler (Halbrechts), Schwar (Linksaußen, neu aus Bern), Fritzenschaft (Rechtsaußen)
Tor: 1:0 Gimpel (2. )

Spieltag Bezirksliga Württemberg/Baden Gruppe Württemberg, 22.12.1929
Germania Brötzingen - Stuttgarter Kickers 1:2

Endstand Bezirksliga Württemberg/Baden Gruppe Württemberg

1.VfB Stuttgart1436:2120:8
2.Union Böckingen1422:2317:11
3.VfR Heilbronn1425:2416:12
4.Germania Brötzingen1426:2614:14
5.1. FC Pforzheim (N)1431:2213:15
6.Stuttgarter Kickers1422:2213:15
7.FC Birkenfeld1431:3911:17
8.Sportfreunde Stuttgart1420:368:20




Privatspiel, 21.07.1929
Stuttgarter Kickers - Sportfreunde Stuttgart 0:2
Kickers u. a. mit: Zehner, Gimpel (Mittelstürmer), Walter Müller (Rechtsaußen), fehlend: Mihalek, Link

Privatspiel, 04.08.1929
Stuttgarter Kickers - Preußen Krefeld 5:3
SR: Wesp (Frankfurt); Zuschauer: 3.000
Kickers u. a. mit Weiler, Mihalek; Welz, Fritzenschaft, Hoffmann, Zehner, Grünfeld (ohne Niederbacher - beurlaubt nach Memmingen, Keßler, Handte)
Tore: 1:0 Fritzenschaft, 2:0 Fritzenschaft, 3:0 Grünfeld (40. ), 3:1 Rugter, 4:1 Grünfeld (Handelfmeter), 4:2 Koerver, 4:3 Koerver, 5:3 Fritzenschaft

Privatspiel, 10.11.1929
SpVgg Stuttgart-Prag - Stuttgarter Kickers 1:5

Privatspiel, 30.12.1929
Stuttgarter Kickers - VfR Mannheim 3:2

Privatspiel, 06.01.1930
Stuttgarter Kickers - MTK Budapest 3:2 (1:0)
SR: Sackenreuther (Nürnberg); Zuschauer: ca. 15.000
Kickers u. a. mit Mihalek, Baier; Link, Schäfer; Welz, Keßler
Budapest u. a. mit Ujvari; Mandl, Hirzer, Titska, Teleki
Tore: 1:0 Welz (1. HZ), 1:1 Tiksa (60. ), 2:1 Keßler, 2:2 Teleki (85. ), 3:2 Link (88. Strafstoß)


Eine günstige Gelegenheit für die Ungarn: Baier erreicht den schwach platzierten Ball noch vor Tormann Haarer, der sich dem Schuß entgegenstreckt

Buhl schießt doch der wieselflinke Hungariatormann wirft sich tollkühn in den Schuß und erwischt den Ball

Privatspiel, 26.01.1930
Stuttgarter Kickers - Schwaben Augsburg 3:1

Privatspiel, 09.02.1930
Stuttgarter Kickers - Karlsbader FV 0:3

Privatspiel, 02.03.1930
AC Mailand - Stuttgarter Kickers 6:2 (4:1)
Mailand: Carmignato; V. Colombo, Perversi; G. Marchi (46. De Franceschini), Zilisy, Pomi; L. O. Moroni, G. Santagostino, Rizzati (46. Zucchi), Sternisa, Torriani
Kickers: Haarer; Mihalek, Baier, Schäfer, Hofmann, Kurz, Welz, Weiler II, Gimpel, Handte, Schwaar
Tore: 1:0 L. O. Moroni (5. ), 2:0, Santagostino (11. ), 3:0 Santagostino (17. ), 3:1 Handte (35. ), 4:1 Rizzati (41. ), 5:1 Sternisa (61. ), 6:1 L. O. Moroni (64. ), 6:2 Schwaar (66. )

Privatspiel, 09.03.1930
FC Villingen - Stuttgarter Kickers 1:3

Privatspiel, 16.03.1930
Stuttgarter Kickers - DSV München 3:3
Kickers u. a. mit Esenwein (Sturmmitte), Handte, einen Westdeutschen aus Altenessen (Name unbekannt)
Tore: Schwaar, Welz, Weiler


Reiser (DSV) hält einen Schuß von Handte (links). Quelle: Kicker Nr. 12 vom 18.03.1930

Privatspiel, 29.03.1930
Club Francais Paris (Französischer Meister) - Stuttgarter Kickers 0:2
Tore: 0:1 Gimpel (5. ), 0:2 Buhl


Mannschaftsfoto Stuttgarter Kickers, gekennzeichnet mit Paris 1930

Gruppenfoto, gekennzeichnet mit Paris 1930

Privatspiel, 30.03.1930
Stade Rennais - Stuttgarter Kickers 2:2
Ausgleich für Rennes kurz vor Ende durch Elfmeter

Privatspiel, 06.04.1930
Stuttgarter Kickers - Ambrosiana Mailand (Italienischer Meister) 3:2 (1:2)
SR: Seyfert (VfB Stuttgart); Zuschauer: 10.000
Kickers u. a. mit: Handte, Gimpel, Hoffmann, Baier, Weiler, Keßler
Mailand u. a. mit: Smerzu; Castellazzi; Pietrobono (46. Visentin) Conti, Vecchina, Blasevich, Rivolta
Tore: 0:1 Conti (2. ), 0:2 Rivolta, 1:2 Keßler (43. ), 2:2 Handte (60. ), 3:2 Weiler (Handte)


Weiler, der Stuttgarter Halbrechte, schießt aus vollem Lauf das schönste Tor des Tages. Quelle: Kicker Nr. 15 vom 08.04.1930

Haarer nimmt im entscheidenden Augenblick dem durchbrechenden Vecchina den Ball vom Kopf. Quelle: Kicker Nr. 15 vom 08.04.1930

Privatspiel, 13.04.1930
Stuttgarter Kickers - Ulmer FV 1894 4:2

Privatspiel, 20.04.1930
Stuttgarter Kickers - Stade Rennais 5:2

geplante Osterreise 1930 (20./21.04.1930)
Hungaria Budapest - Stuttgarter Kickers
"Woz" Wien - Stuttgarter Kickers
vermutlich abgesagt

Privatspiel, 18.05.1930
Stuttgarter Kickers - Hamburger SV 3:2 (1:1)
Zuschauer: 3.000
Kickers u. a. mit Scheible; Welz, Knöpfle, Handte, Gimpel
Tore: 1:0 Knöpfle, 1:1 Horn (Handelfmeter), 2:1 Handte, 2:2 Horn, 3:2 Gimpel


Zum ersten Mal waren die Hanseaten in der schwäbischen Metropole als Gast. Ziegenspeck (HSV) wird gesperrt, Scheible, der Kickerstormann, kann sich des Balles bemächtigen. Quelle: Kicker Nr. 21 vom 20.05.1930

Der HSV im Angriff. Ein scharfer Schuß Kolzens wird von Welz (Kickers) abgelenkt. Quelle: Kicker Nr. 21 vom 20.05.1930

geplantes Privatspiel, 18.05.1930
Stuttgarter Kickers - FK Viktoria Žižkov (Meister Tschechien)
vermutlich abgesagt

Privatspiel, 25.05.1930
Stuttgarter Kickers - Eintracht Frankfurt 4:3 (1:2)
Kickers: Haarer; Mihalek, Baier, Hofmann, Weiler, Schäfer, Welz, Reihing, Gimpel, Handte, Knöpfle
Frankfurt: Trumpp; Schütz, Stubb, Gramlich, Goldammer, Mantel, Pfeiffer, Trumpler, Ehmer, Dietrich, Kellerhoff
Tore: 1:0 Hofmann (10. ), 1:1 Ehmer, 1:2 Ehmer, 2:2 Hofmann, 3:2 Gimpel (Elfmeter), 3:3 Trumpler, 4:3


In den letzten Spielminuten waren die Kickers stark zur Verteidigung ihres Vorsprungs gezwungen. Haarer (Kickers) klärt die Lage. Quelle: Kicker Nr. 22 vom 27.05.1930

Gimpel (Kickers) schießt an Stubb vorbei auf das Tor der Eintracht. Quelle: Kicker Nr. 22 vom 27.05.1930

Privatspiel, 08.06.1930
Stuttgarter Kickers - VfB Leipzig 2:1 (1:0)
SR: Glaser (Neckarsulm); Zuschauer: 1.500
Kickers u. a. mit Weiler, Gimpel, Hoffmann, Mihalek, Baier
Tore: 1:0 Gimpel (10. ), 2:0 Gimpel (55. ), 2:1 Schröpper (75. )

25jähriges Jubiläum VfR Gaisburg
VfR Gaisburg - Stuttgarter Kickers Erg. unb.

Jubiläumsspiel zum 30jährigen Vereinsjubiläum gegen Newcastle United wurde durch DFB versagt, stattdessen
Stuttgarter Kickers - Union Böckingen Erg. unb.

Privatspiel geplant
Stuttgarter Kickers - Rapid Temesvar (Rumänien)




Ende März 1930 haben die Kickers eine Studentenauswahl vom Willesden Polytechnik, Kilburn, zu Gast. Am 30.03.1930 spielte die A-Jugend der Kickers gegen diese Auswahl. Zu den Spielen und Theateraufführungen wollte auch Ivo Schricker, bis 1925 Vorsitzender des Süddeutschen Fußballverbandes und ab 1932 Fifa-Generalsekretär, zu Besuch erscheinen.




Zum 30jährigen Jubiläum fand am 28./28. Juli 1929 ein nationales Jugendsportfest der Kickers statt. 170 Teilnehmer aus etwa 20 Vereinen nahmen teil. Dabei waren Stuttgarter Sportclub, FV Nürtingen, Spartania Vaihingen, 1860 München, 1. FC Nürnberg, SpVgg Fürth, Tübingen, Ulm, VfR Mannheim, Gaggenau, Pforzheim, Ludwigsburg und Eßlingen.